EU-Parlament drängt auf "guten Kompromiss" bei Reform der EU-Bioverordnung

Biosiegel auf der Grünen Woche
Sollte sich in den kommenden Monaten kein guter Kompromiss abzeichnen, werde das Europaparlament die Verhandlungen über die Reform der EU-Bioverordnung beenden. Dies erklärte der deutsche EU-Abgeordnete und Berichterstatter, Martin Häusling, von den Grünen. Er erwartet von der EU-Kommission, dass sie auf einen eigenen Grenzwert für Pflanzenschutzmittel im Biolandbau verzichtet, berichtet aiz.info..

Im Dezember waren die Verhandlungen im Trilog gescheitert, nachdem die EU-Kommission bei Spuren von drei verschiedenen Pflanzenschutzmitteln in Bioerzeugnissen den Betrieben die Anerkennung nehmen wollte. Das Europaparlament und der EU-Ministerrat lehnen diesen Kompromiss ab. "Ein schlechter Kompromiss ist schlechter als gar kein Ergebnis", gab sich Häusling im Agrarausschuss der EU-Parlaments in dieser Woche in Brüssel kämpferisch.

Köstinger: Einigung in 80% der Regeln

EU-Abgeordnete Elisabeth Köstinger, von der Europäischen Volkspartei, gab zu bedenken, dass man sich bereits über 80% der neuen Regelungen einig sei und es schade wäre, wenn die viele Arbeit ohne Ergebnis ende. Köstinger forderte einen Anreiz zur Erzeugung von Biosaatgut, was die EU-Mitgliedstaaten bisher verweigern. Auch der Glashausanbau im Norden der EU bleibt umstritten, weil der Biolandbau bodenbasiert bleiben soll.

Am 22. März 2017 ist der nächste Trilog unter maltesischer EU-Ratspräsidentschaft vorgesehen. Bis dahin wollen die EU-Mitgliedstaaten ihre Verhandlungsposition im Sonderausschuss Landwirtschaft überarbeiten. Auch EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat sein Interesse an einem Ergebnis signalisiert, trotz aller Schwierigkeiten.

Quelle: top agrar Online

Schlagworte

Kompromiss, Reform, Bioverordnung, Häusling, Kommission, Abgeordnete, Verhandlungen, Europaparlament, Berichterstatter, Biolandbau

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Diesen Beitrag…

Wie glücklich sind Sie?

Familie Doppler

Der Hofalltag ist ein Spannungsfeld. Wie gehen Sie damit um? Wie glücklich sind Sie? Machen Sie mit bei unserer Umfrage

Zur Umfrage...

Bleiben Sie auf dem Laufenden