Trockenheit während der Aussaat und die nun herrschenden niedrigen Temperaturen werden spürbare Ertragseinbußen in Russland nach sich ziehen. Namhafte Analysten haben ihre Ernteschätzung 2015 bereits nach unten korrigiert. Weiterlesen: Russland rechnet mit 18 Mio. t weniger Getreide …
Kalidünger sollen auch im kommenden Jahr aus Weißrussland zollfrei ausgeführt werden können. Das hat der Finanzminister des Landes, Wladimir Amarin vergangener Woche in Minsk angekündigt. Die seit September 2013 geltende Vergünstigung sollte ursprünglich Ende 2014 auslaufen. Weiterlesen: Auch 2015 kein Exportzoll auf weißrussische Kalidünger …
Das Greening der EU-Direktbeihilfen wird wie geplant im kommenden Antragsjahr anlaufen. In einem Brief an vier Europaabgeordnete lehnte EU-Agrarkommissar Phil Hogan die Verschiebung auf 2016 ab. „Das Greening ist ein essentielles Element der EU-Agrarreform, die vom Gesetzgeber 2013 beschlossen wurde“, schreibt Hogan. Weiterlesen: Hogan schließt Verschiebung des Greenings aus …
Nachdem Sojabohnen seit Oktober wieder deutlich teurer geworden sind, rechnet die Rabobank bis zum Ende des kommenden Kalenderjahres wieder mit schwächeren Preisen. Als Begründung verweisen die Utrechter Experten vor allem auf die gute globale Versorgungslage. Weiterlesen: Rabobank rechnet mit Preisdruck bei Soja …
Die Selbstfahrspritze Pantera 4502 von Amazone hat eine Bodenfreiheit von 1,2 m. Bei Anwendungen in hohen Maisbeständen oder in Sonnenblumen ist jedoch, um die Pflanzen nicht zu beschädigen, eine noch größere Bodenfreiheit erforderlich. Für diese Einsatzfälle gibts eine hydraulische Höhenverstellung für das Fahrwerk. Weiterlesen: Amazone Pantera 4502-H mit 1,7 m Bodenfreiheit …
Die Pflanzenschutzindustrie muss Wege finden, der breiten Öffentlichkeit den Nutzen ihrer Produkte besser zu vermitteln. Dies ist das Fazit einer Debatte, die der EU-Dachverband der Pflanzenschutzindustrie (ECPA) vergangene Woche unter dem Motto „Hungry for Change“ in Brüssel veranstaltet hat. Weiterlesen: Pflanzenschutzindustrie muss Öffentlichkeit erreichen …
Die US-amerikanischen Milcherzeuger produzieren weiterhin auf hohem Niveau. Im Oktober übertraf die Anlieferung das Niveau des Vorjahresmonates um 3,9%. Das hat aber kaum Auswirkung auf die Milcherzeugerpreise. Prognosen zufolge soll die Milchmenge 2014 die Erzeugung des Jahres 2013 um 2,5 % übertreffen. Weiterlesen: USA: Hohe Milchpreise bei hoher Produktion …
Die Bedeutung einer nachhaltigen Bodenbewirtschaftung für die globale Ernährungssicherung hat der Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Carl-Albrecht Bartmer, hervorgehoben. Weiterlesen: Bartmer ruft zu nachhaltiger Bodennutzung auf …
Wissenschaftliche Analysen kommen zu dem Schluss, dass Biokraftstoffe und „Spekulation“ nicht den oft behaupteten Einfluss auf das Preisgeschehen am Weltmarkt haben. Entscheidend sind die fundamentalen Nachfragetrends bei Agrarrohstoffen, heißt es dazu im aktuellen DBV-Situationsbericht. Weiterlesen: Biokraftstoffe und Spekulation verantwortlich für Hunger in der Welt? …
Die Entwicklung der Getreide-, Ölsaaten- und Zuckerpreise steht in einer Wechselbeziehung zu der kaufkräftigen Nachfrage nach Nahrungsmitteln und der Nachfrage nach Bioenergie, die wiederum vor allem vom Rohölpreis abhängt. Weiterlesen: Enger Zusammenhang zwischen Energie- und Agrarpreisen …
Die Weltgetreideproduktion (ohne Reis) ist in den letzten Jahrzehnten in etwa so stark gewachsen wie die Weltbevölkerung. Während sich die Anbaufläche für Weizen und Futtergetreide in den letzten 30 Jahren insgesamt nur wenig verändert hat, sind die Hektarerträge um mehr als 70 Prozent gestiegen. Weiterlesen: Bislang hielt Getreideproduktion mit Bevölkerungswachstum Schritt …
Seit dem Abbau der EU-Agrarpreisstützung werden die heimischen Erzeugerpreise immer mehr von der Situation auf den internationalen Agrarmärkten geprägt. Infolgedessen haben sich die Preisschwankungen (Volatilitäten) an den europäischen Agrarmärkten in den letzten Jahren deutlich erhöht. Weiterlesen: Volatilere Agrarpreise in der EU …
Mit Gold, Silber bzw. dem Prädikat „Neuheit“ werden drei innovative Konzepte von John Deere auf der internationalen Landtechnikmesse SIMA ausgezeichnet, die vom 22. bis zum 26. Februar 2015 in Paris stattfindet. Weiterlesen: Drei Auszeichnungen für neue John-Deere-Produkte auf der SIMA 2015 …
Heimische Puten
Ein langfristiges Bestehen vor allem der heimischen Putenhalter ist nicht gesichert. Die langjährigen Bemühungen der heimischen Geflügelhalter zur Schaffung von wettbewerbsfähigen Rahmenbedingungen sind diese Woche im Gespräch mit dem zuständigen Gesundheitsministerium gescheitert. Weiterlesen: Sterben unsere Geflügelbauern bald aus? …
svb
Bäuerinnen und Bauern sind einer Vielzahl an Belastungen ausgesetzt. Die Arbeitstage sind lang, es gibt keine Wochenende und kaum Urlaub. Allzu oft werden die Warnsignale des Körpers überhört. Das umfangreiche Angebot an Präventionsmaßnahmen der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB) soll den Betroffenen in dieser Situation helfen. Weiterlesen: SVB: Arbeitsüberlastung auf Bauernhöfen senken …

Wie glücklich sind Sie?

Familie Doppler

Der Hofalltag ist ein Spannungsfeld. Wie gehen Sie damit um? Wie glücklich sind Sie? Machen Sie mit bei unserer Umfrage

Zur Umfrage...

Agrarwetter


Praxisfoto

Pustertaler Sprinzen im Aufschwung Sprinzen
Über 200 heimische Züchter halten bereits die seltene Nutztierrasse Pustertaler Sprinzen. Das berichtete diese Woche deren Obmann Thomas Strubreiter bei der Zuchtversammlung in Golling. Auch die Nachfrage nach der seltenen Nutztierrasse ist groß. Was die Tiere auszeichnet, zeigten diese vergangenes Jahr bei großen Rinderschauen. Bei der ersten Bundessprinzenschau in Rotholz holte sich beispielsweise Gertraud Greiderer aus Erlerberg in Tirol mit Brunella PSS den Gesamtsieg. Foto: zVg

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Der große Traktorentest 2016: Die 120 PS-Allrounder

Video

Sie laden, pflegen, ackern, transportieren: Auf vielen (Familien-)Betrieben ist der 120er mit Frontlader die Schlüsselmaschine. Mittlerweile sind die meisten Hersteller auch hier in der finalen Abgasstufe IV angekommen. Für uns der Anlass, die Firmen zu einem Vergleich einzuladen.

Zum Video...

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs