drahtwurm
Niederösterreichs Bauern sehen sich derzeit mit einem enormen Schädlingsbefall von Drahtwürmern, Engerlingen und anderen Insekten konfrontiert. Dies berichtet die LK NÖ in einer aktuellen Presseaussendung. Weiterlesen: Massive Insektenschäden in NÖ …
Vor dem Hintergrund der Gespräche über eine Transatlantisches Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) steht die Europäische Kommission weiter unter Rechtfertigungszwang. EU-Handelskommissar Karel De Gucht versicherte, dass die EU ihre Vorschriften zur Lebensmittelsicherheit nicht ändern werde. Weiterlesen: Freihandelsabkommen sorgt weiter für Unruhe …
Am Samstag hat die internationale Organisation “March against Monsanto (MAM)” zum dritten Mal zu weltweiten Protesten gegen den Saatzucht- und Pflanzenschutzkonzern Monsanto aufgerufen. Laut den Veranstaltern sollen Menschen in 36 Ländern und 500 Städten auf die Straße gegangen sein. Weiterlesen: Weltweite Proteste gegen Monsanto und Gentechnik …
Beim Auktionshaus „Orr Auctioneers Inc.“ aus Jamestown in North Dakota ist eine echte Rarität unter den Hammer gekommen: Ein Big Bud 525/50 aus dem Jahr 1980. Der Schlepper leistet aus einem 18,8 l-Cummins-Sechszylinder ursprünglich 525 PS; jetzt 600. Auf dem Tacho hatte er nur 1.440 Stunden. Weiterlesen: Big Bud 525/50 für 140.000 Dollar verkauft …
Die deutschen Chemieunternehmen haben auf Umsetzungsschwierigkeiten der europäischen Chemikalienverordnung (REACH) hingewiesen. Weiterlesen: REACH-Umsetzung noch nicht abgeschlossen …
Noch deutliches Verbesserungspotential bei der neuen Marktbeobachtungsstelle der EU-Kommission sieht Peter Guhl, Vorsitzender der MEG Milch Board. Weiterlesen: Guhl: Monitoringstelle muss besser werden! …
Angesichts der seit 2012 zum Teil stark gestiegenen Schlachttierpreise hält es der Schweizer Fleisch Fachverband (SSF) für erforderlich, diese Erhöhung an den Verbraucher weiterzugeben. Geplant sind bei Schweinefleisch mittlere Preiserhöhungen von 15 % und bei Wurstwaren von 10 %. Weiterlesen: Schweizer Fleischverarbeiter wollen Preise erhöhen …
Das in weltweit mehr als 50 Ländern vertretene Schweinezuchtunternehmen Topigs ist nun auch in Großbritannien aktiv. Vor kurzem hat die Besamungsstation in South Shropshire in der Region Birmingham mit der landesweiten Auslieferung von Schweinesperma auf der britischen Insel begonnen. Weiterlesen: Topigs nun auch in Großbritannien …
Die Europäische Kommission hat ihren Vorschlag für eine EU-Rahmenrichtlinie zum Bodenschutz formell zu den Akten gelegt. Einen entsprechenden Vermerk veröffentlichte die Brüsseler Behörde vergangene Woche im EU-Amtsblatt. Weiterlesen: Vorschlag für EU-Bodenrahmenrichtlinie zurückgezogen …
Zuckerrübenanbauer verlangen vor dem Hintergrund des beschlossenen Endes der Produktionsquoten im Jahr 2017 von Brüssel rechtliche Klarheit und Marktstabilität bis 2020. Ihr Europäischer Dachverband (CIBE) rief die Europäische Kommission anlässlich der CIBE-Jahrestagung im Schweizer Solothurn auf, für gleiche Ausgangsbedingungen zu sorgen. Weiterlesen: Zuckererzeuger verlangen Marktstabilität …

Agrarwetter


Praxisfoto

Getreidemahd anno dazumal Korn mähen
Beim Ferienprogramm im Kulturdorf Kirchheim im Innkreis stand heuer die Getreideernte im Fokus. Mit den Kindern wurden mit der Sense Korn und Weizen gemäht und „Korn-Mandl“ aufgestellt. Die Mitglieder des Vereins Kirchheimer Zukunft organisierten das Programm und erklärten den Kindern die Arbeitsvorgänge auf dem Bauernhof in früherer Zeit.

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Bomford Dyna-Drive: Bodengetriebene Fräse im Test

Video

Bomford hat seinen Doppelzinkenrotor Dyna-Drive überarbeitet. top agrar konnte das bodenangetriebene Gerät für die flache Bearbeitung im Frühjahr 2015 ausgiebig testen.

Zum Video...

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs