Eibl+Wondrak importiert Landini-Traktoren

werkbild_landini

Landini hat die Landtechnik-Spezialisten aus Gerasdorf (NÖ) mit dem Regionalimport für Niederösterreich und Burgenland betraut, berichtet die Firma in einer aktuellen Pressemitteilung.

Eibl & Wondrak bietet ab sofort Landini-Traktoren für den Einsatz im Acker- und Weinbau, Grünland und für sämtliche Hofarbeiten an. Im Leistungsbereich von 35 bis 230 PS können die Traktoren in verschiedenen Modellreihen speziell nach Kunden-Bedürfnissen zusammengestellt werden, heißt es weiter.

Die Ausstattung könne maßgeschneidert mit einfacher Technik als auch mit modernen Komponenten wie elektronischen Steuergeräten, elektrohydraulischer Wende- und Lastschaltung, Volllastschaltgetriebe mit 50 km/h sowie gefederter Kabine und Vorderachse ausgestattet werden Die Firma sei auch Ansprechpartner für Ersatzteile, Service- und Reparaturen von bestehenden und neuen Landini Traktoren in Niederösterreich und Burgenland.

Infos auf www.eibl-wondrak.at

Schlagworte

Landini, Traktoren, Eibl, Wondrak, Burgenland, Niederösterreich, Regionalimport, importiert, Landtechnik, Grünland

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren