Rohstoffwert Milch sinkt um 11,5 %

Um 4,5 Ct ist der Rohstoffwert Milch im April gegenüber dem Vormonat gefallen. Foto: Archiv
Um 4,5 Ct ist der Rohstoffwert Milch im April gegenüber dem Vormonat gefallen. Foto: Archiv

Der Rohstoffwert der Milch ist im April deutlich zurückgegangen. Das hat das Kieler ife Informations- und Forschungszentrum für Ernährungswirtschaft errechnet. Der Index sank gegenüber dem Vormonat um 4,5 Cent oder 11,5 % auf 34,6 Cent je kg Milch mit 4% Fett und 3,4% Eiweiß ab Hof und ohne Mehrwertsteuer.

Das war der erste Rückgang seit November 2010. Im Vergleich zum März gab der Erlös aus der Verwertung als Magermilchpulver um 13,8% nach. Der Buttererlös verringerte sich um 4,2%. Das Vorjahresniveau wird allerdings weiterhin übertroffen. Im April 2010 hatte der Rohstoffwe rt der Milch 29,2 Cent je kg betragen und somit 5,4 Cent weniger als im laufenden Jahr. Das Kieler Forschungszentrum ermittelt den Rohstoffwert der Milch aus den durchschnittlichen Marktpreisen für lose und geformte Butter sowie Magermilchpulver in Lebensmittel- und Futtermittelqualität ohne Berücksichtigung langfristiger Kontrakte. Basis sind die Notierungen der Börse Kempten und der Amtlichen Notierungskommission Hannover. -AIZ-

Schlagworte

Milch, Rohstoffwert, 11, 5, April, Kieler, Forschungszentrum, 2010, Magermilchpulver, Ernährungswirtschaft

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden