Schweinehaltung

Mastschweinepreis legt um 5 Cent zu

Mastschweine
Ein knappes Angebot lässt die Mastschweine-Notierungen weiter anziehen.

Schlachtschweine sind derzeit sehr gefragt. Vereinzelt müssen Partien vorgezogen werden. Vor diesem Hintergrund wurde die Mastschweine-Notierung der Österreichischen Schweinebörse um 5 Cent nach oben gesetzt. Sie liegt jetzt bei 1,55 € (Berechnungsbasis: 1,45 € je kg). "Derzeit überwiegen die Anzeichen, dass auch in nächster Zeit Schweine sehr gefragt sein werden. Preisveränderungen sollten sich demnach im Bereich seitwärts bis aufwärts bewegen ", so Dr. Johann Schlederer von der Schweinebörse zu den Marktaussichten.


Ähnlich ist die Situation in der BRD: "Das knapper werdende Angebot in Europa dürfte die Folge der schlechten wirtschaftlichen Lage der Ferkelerzeuger in den vergangenen beiden Jahren sein. Positive Impulse erhält der Markt weiterhin vom boomenden Drittlandsexport insbesondere nach Russland und in die asiatischen Staaten ", berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN).

Schlagworte

gefragt, Schweinebörse, ISN, Mastschweine, Schweinehaltung, Schlachtschweine, Mastschweinepreis, Schweinehalter, Schweine

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden