Rückläufige Schweineproduktion in der EU erwartet

Schweine

In der EU dürfte sich die Schweineproduktion in diesem Jahr rückläufig entwickeln. Einer aktuellen Übersicht der EU-Kommission zufolge, in welcher die Produktionsprognosen aus den einzelnen Mitgliedstaaten zusammengefasst sind, rechnet mehr als die Hälfte aller Länder mit einer Abnahme der heimischen Erzeugung. Ohne Österreich und Irland, für die keine Daten vorlagen, wird für die EU eine Bruttoeigenerzeugung von 249,7 Millionen Schweinen erwartet. Das wären rund 300 000 Tiere oder 0,1 % weniger als 2011.

Fachleute schließen allerdings einen stärkeren Rückgang nicht aus, zumal im Dezember gemäß den Zahlen des Statistischen Amtes der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) rund 2,3 Millionen oder 1,6 % weniger Schweine in der EU gehalten wurden als vor Jahresfrist. Die Zahl der Sauen verringerte sich gegenüber der Erhebung von Dezember 2010 um 3,5 %. Aufgrund dieser Entwicklung hatte die Rabobank vor kurzem eine Abnahme der EU-Schweineproduktion um 3,6 % prognostiziert, während Experten der EU-Kommission Mitte Februar in ihrem „short term outlook report“ von einem Minus bei der Schweinefleischerzeugung um 1,0 % ausgingen. Die vorläufige Produktionsschätzung staatlicher Stellen für 2012 könnte deshalb noch nach unten korrigiert werden, wenn Ende März 2012 der Prognoseausschuss unabhängiger Experten in Brüssel tagt.

Aktuell wird im Einklang mit dem stark rückläufigen Schweinebestand in Polen für dieses Land eine überdurchschnittliche Abnahme der Erzeugung um 1,14 Millionen Tiere oder 5,8 % erwartet. In Italien, Dänemark und Frankreich sollen in diesem Jahr den nationalen Prognosen zufolge 1,5 % weniger Schweine produziert werden. Für Deutschland wird ein nur marginaler Rückgang um 0,3 % auf 47,2 Millionen Schweine ausgewiesen. Demnach würde hierzulande allerdings zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren die Produktion wieder sinken. Weitgehend stabil schätzen die Experten die Erzeugungsaussichten für Belgien und Großbritannien ein, während für Spanien entgegen dem allgemeinen Trend eine Steigerung des Aufkommens um 1,5 Millionen Schweine oder 3,8 % vorausgesagt wird. AgE

Schlagworte

Schweineproduktion, Abnahme, erwartet, Experten, Erzeugungsaussichten, 249, 7, Schweine, Erzeugung, Produktionsprognosen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden