Neue Absatzmöglichkeit für Besamungsstationen?

Eine britische Besamungsstation verkauft Angus-Sperma jetzt auch an Frisöre. Foto: Beef Semen online
Eine britische Besamungsstation verkauft Angus-Sperma jetzt auch an Frisöre. Foto: Beef Semen online

Donald Tyson von der Brooklet Farm Besamungsstation im britischen Brimstage hat einen neuen, nicht alltäglichen Abnehmer von Sperma seiner Aberdeen Angus Stiere gefunden. Seit kurzem verwendet der Londoner Star-Frisör Hari Salem dieses Stiersperma bei seinen Kunden in einem neuen Spezial-Conditioner gegen trockenes, brüchiges Haar. Das meldet der online-Dienst tagesschau.de.

Salem habe lange nach einem Mittel gegen Problemhaare gesucht. Mit dem Sperma von Aberdeen-Angus Stieren habe er es gefunden.

Die Spezialkur koste 55 Britische Pfund (ca. 84 Euro). Angst vor Nebeneffekten bräuchten die Kunden nicht zu haben. "Das Sperma wird vor der Nutzung gekühlt und ist geruchlos", so Hari gegenüber Medien.

Das Haar sei danach weich, glänzend und voll. Und sollte es einmal trotzdem nicht wirken, könne der Kunde zumindest das gute Gefühl genießen, einen Angus-Stier für einen kurzen Moment glücklich gemacht zu haben.

Schlagworte

Sperma, Angus, Aberdeen, gefunden, Brooklet, Brimstage, Haar, Hari, Salem, Kunden

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden