Mit der Gruendung der Boerse wird es kuenftig woechentliche und fuer ganz Oesterreich gueltige Preisnotierungen bei Schafen und Ziegen geben. Foto: Altmann
Die "Österreichische Schaf- und Ziegenbörse reg. Gen.m.b.H." wurde kürzlich von sieben regionalen Vermarktungseinrichtungen gegründet. Über die als Genossenschaft geführte Organisation sollen bereits heuer mehr als 10000 Lämmer direkt vermarktet werden. Weiterlesen: Schaf- und Ziegenbörse gegründet …
Eine erste seriöse Abschätzung über die durch Orkan "Paula" angefallene Schadholzmenge ist frühestens Ende dieser Woche zu erwarten.
Ein Jahr nach den schweren Stürmen des Vorjahres hat am 27. Jänner abermals ein Orkan Österreichs Waldbesitzer in fast allen Bundesländern schwer getroffen, erklärten heute LK Österreich, Land&ForstBetriebe Österreich und Waldverband Österreich in einer gemeinsamen Aussendung. Weiterlesen: Enorme Schäden in Österreichs Forstwirtschaft durch Orkan Paula …
Einen Tag nach dem Orkan Paula zeigt eine erste Bilanz in Oberösterreich, dass der Schadholzanfall durch die Sturmböen nur etwa 5 % der Kyrill-Stärke erreicht hat. Während der Sturm Kyrill vor einem Jahr in Oberösterreichs Wäldern für mehr als 2,4 Mio. Festmeter Schadholz sorgte, kam das Bundesland dieses Mal an den Forstschäden gemessen noch glimpflich davon, so Oberösterreichs Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger heute bei einer Pressekonferenz. Weiterlesen: Orkan: Oberösterreich nur kleinflächig betroffen …
Mit 22800 in mehr als 30 Länder exportierten Zuchtrindern ist 2007 das Ergebnis des Vorjahres noch einmal um fast 2500 Tiere übertroffen worden. Das teilte kürzlich ZAR-Geschäftsführer Franz Sturmlechner mit. Weiterlesen: Rekord bei Zuchtrinderexporten …
Die von den USA ausgehende Hypothekenkrise und die Turbulenzen an den internationalen Finanz- und Aktienmärkten lösten diese Woche auch höchste Nervosität an den Warenterminbörsen aus. Die Futureskurse für Weizen, Mais und Co. an der US-Leitbörse CBOT in Chicago fielen als erste Reaktionen ebenfalls deutlich, um sich aber im späteren Wochenverlauf wieder zu befestigen, berichet AIZ. Weiterlesen: Weizenmarkt von internationalen Turbulenzen unbeeindruckt …
"Wir brauchen einen fundamentalen Umbau des Energiesystems", so Dr. Kopetz (r.) und Prof. Scheiber vom Biomasseverband. Foto: Grausam
Die vorgeschlagene EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien hat heute der Österreichische Biomasse-Verband begrüßt. Heinz Kopetz, Vorsitzender des Verbandes, sieht darin einen entscheidenden Schritt zum beginnenden Umbau des Energiesystems Richtung mehr Effizienz und erneuerbaren Energieträgern. Weiterlesen: EU fordert 10 % mehr Erneuerbare Energien bis 2020 …
Die Aussichten für die europäischen Agrarmärkte in diesem Jahr sind je nach Produktionssektor sehr unterschiedlich: Während in den Bereichen Milchproduktion und Schweinehaltung ein höheres Preisniveau erwartet wird, ist speziell der Getreidebereich  von unvorhersehbaren Einflüssen geprägt. Weiterlesen: ZMP: Marktaussichten für 2008 sehr unterschiedlich …
Derzeit sind 270 Biogasanlagen in Betrieb.
Aufgrund der gebotenen Dringlichkeit hat Bundesminister Bartenstein mit Umweltminister Pröll dem Ministerrat ein Sofortprogramm für die Sicherung von Ökostromanlagen vorgeschlagen, die aufgrund von Preissteigerungen bei Rohstoffen in ihrem Bestand akut gefährdet sind. Weiterlesen: Sofortprogramm für Biogas-Anlagen im Ministerrat beschlossen …
In Österreich war die Marktlage zuletzt ausgeglichen. Aufgrund eines spürbar schwächeren Angebotes und der stabilen Situation in der EU konnte - entgegen der Forderung der Schlachtbetriebe - ebenfalls unverändert notiert werden, berichtet die Schweinebörse. Weiterlesen: EU-Schweinemarkt: Zunehmende Exportaktivitäten …
Heute wurde auf der außerordentlichen Alma-Generalversammlung mit 97 %-iger Zustimmung die Übernahme des Unternehmens durch die Privatkäserei Rupp beschlossen (siehe auch Bericht dazu in der aktuellen Ausgabe von top agrar Österreich). Weiterlesen: Almaübernahme durch Rupp mehrheitlich beschlossen …
Die ungarische Zuckerfabrik Petoehaza wird geschlossen. Foto: Werkbild
Der Konzernperiodenüberschuss der Agrana AG ist im 3.Quartal 07/08 (1. September bis 30. November) um 9,5 auf 13,1 Mio. € gegenüber dem Vorjahreswert gefallen. Im Neun-Monats-Vergleich folgte daraus eine Verschlechterung um 6,4 Mio. € oder 11,4 % auf 49,7 Mio. €. Das teilte Agrana-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart kürzlich mit. Weiterlesen: Agrana mit Einbußen …
Gegen die vorzeitige Aushoehlung der Milchquotenregelung sprach sich jetzt LK-Praesident Wlodkowski auf der Gruenen Woche in Berlin aus.
Gegen die Bestrebungen, die Wirkung der derzeitigen Milchmengenregelung unter dem Titel "weiche Landung" schon jetzt auszuhöhlen und somit die Quoten vor der Zeit und ohne Alternative unwirksam zu machen, wehrt sich der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, Gerhard  Wlodkowski. Eine Aufstockung sei nicht notwendig, da genügend Milch vorhanden sei, erklärte er bei einer Pressekonferenz auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Weiterlesen: Wlodkowski lehnt Milchquotenerhöhung ab …
Milchquote: Fettkorrektur statt Quotenaufstockung! ++ Acht Grubber im Praxistest: Welches Gerät hat die Nase vornDas top agrar Testteam hat die Stärken und Schwächen von acht Grubbern in einem Praxistest herausgefiltert. ++  Rinderhaltung: Im Laufstall die Hörner wegzüchten++ Was bringt der Internet-Sauenplaner++ Ackerbau: Neue Düngestrategien durch Klimawandel++ Mit der Braugerste wieder Geld verdienen ++ Mais: Welche Sorte heuer anbauen?Die Ausgabe 2/2008 von top agrar Österreich erscheint am 21.1.2008 Weiterlesen: Das lesen Sie in Ausgabe 2/2008 …
Am Weltmarkt herrscht weiterhin Nachfrage nach Weizen.
Stimmungsmacher diese Woche für die Getreidenotierungen an den internationalen Terminbörsen war die Weltgetreidebilanz des US-Landwirtschaftsministeriums USDA, berichtet AIZ. Obwohl die Weizenendbestände 2007/08 leicht nach oben revidiert werden, bleibt es mit 110,9 Mio. t Weizen bei den geringsten Endbeständen seit 1977/78, die weltweit am Ende der Saison zur Verfügung stehen werden. Weiterlesen: Getreidemarkt: Zunehmende Besorgnis um Ernten 2008 …
Die Agrana Bioethanol GmbH hat heuer für den Abschluss von Anbau- und Lieferverträgen für Ethanolgetreide bei Handel oder Lagerhäusern eine Frist bis 29.02.2008 gesetzt. Weiterlesen: Ethanolgetreide-Verträge bis 29.02.2008 zeichnen …

Agrarwetter


Praxisfoto

Almabtrieb: Alle helfen mit

Almabtrieb

Am Sonntag war Almabtrieb beim Hauserwirt von Familie Wagner in Münster (T). Wagners trieben das Vieh von der Kotalm in Achenkirch 25 Kilometer nach Hause. Auf dem Foto sind von Uropa Hansl bis zum Urenkel Matthias alle vertreten. Gemeinsam haben sie mit Melker Andi diesen fordernden Tag mit vielen freiwilligen Helfern erfolgreich bewältigt. Im Bild sind auch die drei erfolgreichen Kühe der großen Gebietsschau vom April 2018 – Prinzessin, Olivia und Elli. Foto: Moser

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Sechs günstige Hunderter im Test

Video

Als unsere beiden Kollegen von der niederländischen Fachzeitschrift Boerderij mit dem Vorschlag zu diesem Test kamen, war wir sofort dabei: Sechs Traktoren um 100 PS in recht einfacher Ausstattung, vier davon sind mehr oder weniger Exoten. Das konnte nur spannend werden!

Zum Video...

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen