v.li.: Mag. Stefan Hantsch, IG Windkraft, Dr. Heinz Kopetz, Österreichischer Biomasse-Verband, DI Martina Prechtl, Kleinwasserkraft Österreich, Dr. Hans Kronberger, Photovoltaic Austria
Aufschrei unter Österreichs Ökostromverbänden: Das neue Ökostromgesetz hängt nach wie vor in der Warteschleife, zusätzlich wird die Branche durch eine geplante Neuregelung der Netzgebühren bedroht. Weiterlesen: Ökostrom: Gesetz in Warteschleife, Bedrohung durch neue Gebühren …
In Tirol machen Bauernbund und Landwirtschaftskammer, unterstützt von der IG Milch,  gegen Hofer mobil. Für Freitag und Samstag werden Protestkundgebungen angekündigt. Weiterlesen: Tirol: Bauernproteste gegen Hofer …
Milchprodukte wurden im Handel um bis zu 20 % gesenkt. Fotos: Bauernbund, Gerl
"Der Handel hat seine Preise für Milchprodukte mit Montag um bis zu 20 % gesenkt", erklärte heute LK-Präsident Gerhard Wlodkowski auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bauernbundpräsident Fritz Grillitsch. Jetzt zeige sich die ruinöse Auswirkung der seit Monaten von der Arbeiterkammer getrommelten Kritik an angeblich hohen Lebensmittelpreisen. Als "unmoralisch" bezeichnete Grillitsch das Vorgehen des Handels. Weiterlesen: Ruinöse Milchpreise: Was bewirken Appelle von Grillitsch und Wlodkowski? …
"Das Land Niederösterreich wird den Einsatz von Photovoltaik weiter forcieren", erklärte Landesrat Josef Plank heute bei der Photovoltaik-Tagung im NÖ Landhaus. Photovoltaik sei in der Erzeugungskapazität unbegrenzt möglich. Würde man 600.000 Häuser in Niederösterreich, was in etwa dem Gebäudebestand entspricht, mit einer 5 Kilowatt-Anlage versehen, würde dies rund 30 Prozent des Strombedarfs decken. Weiterlesen: NÖ wird Photovoltaikanlagen weiter forcieren …
Anton Wagner, Josef Plank, Gerhard Wlodkowski, Anton Haimberger (v.l.)
Für eine Mengensteuerung bei Milch auf EU-Ebene und  gegen eine vorzeitige Aushöhlung der Quoten, sprachen sich sowohl Gerhard Wlodkowski, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, als auch Anton Haimberger, Obmann der Berglandmilch und Agrarlandesrat Plank am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Berglandmilchwerk in Aschbach aus. Weiterlesen: Einstimmig gegen Quotenerhöhung! …
Bei einem Rind im Bezirk Schärding wurde erstmals die Blauzungenkrankheit in Österreich nachgewiesen und an Brüssel gemeldet.
Die Blauzungenkrankheit hat Österreich erreicht. Bei einem 10 Jahre alten Rind auf einem Betrieb im Bezirk Schärding in Oberösterreich hat die AGES im Rahmen von Routineuntersuchungen die Krankheit festgestellt. Weiterlesen: Blauzungenkrankheit: Erster Fall in Österreich …
Der Bezirk Eferding setzt künftig auf Heizen mit Holz. Das Energiekonzept mit derzeit sechs Biomasseheizwerken führt den Bezirk in eine eigenständige Energiezukunft. Mit dabei ist auch das Lagerhaus Eferding mit einer Biomasse-Nahwärmeanlage, welche auch die hauseigene Mais-Trocknungsanlage mit Wärmeenergie versorgt. Durch die Maistrocknung mit Biomasse, spare man im Eferdinger Lagerhaus 5.000 Liter Heizöl. Weiterlesen: Heimisches Holz in Eferdings Öfen …
Französische Milchbauern haben ihrem Ärger über den rasanten Preisverfall bei Milch mit Blockaden Luft gemacht. Im Westen und Südwesten Frankreichs stoppten aufgebrachte Bauern heute nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP Dutzende Milchlaster und blockierten die Zufahrten zu mehreren Molkereien. Weiterlesen: Französische Milchbauern protestieren gegen Preisverfall …
Die IG-Milch fordert angesichts dramatisch sinkender Milchpreise gemeinsame Anstrengungen für ein nationales Rettungspaket. Weiterlesen: IG Milch: "Brauchen nationales Rettungspaket" …
Die belgische Firma Ardo kauft das in letzter Zeit immer wieder ins Wanken geratene Tiefkühlwerk in Groß-Enzersdorf. Somit konnte ein strategischer Investor für das Werk gefunden werden, die Zukunft scheint langfristig gesichert. Für die 360 Beschäftigten und die rund 400 Vertragsbauern mit über 3200 Hektar dürfte sich wenig ändern. Weiterlesen: Belgischer Ardo Konzern kauft Frenzel Austria Frost …
Die stolzen Preisträger des Energy Globe 2008
Mit dem Bau eines Latentwärmespeicher, mit dem die von der Sonne erzeugte Energie auch im Winter nutzbar gemacht werden kann, gewann die HTL Braunau einen Energy Globe.  Weiterlesen: Energy Globe Austria 2008 für HTL Braunau …
Die Bundesförderung für Holzzentralheizungsanlagen durch den Klima- und Energiefonds wird bis 28. Februar 2009 verlängert. "Damit wurde die richtige Maßnahme gesetzt, um den Menschen zu helfen, die Heizkosten mit Biomassekesseln zu senken", so Dr. Heinz Kopetz, Präsident des Österreichischen und Europäischen Biomasse-Verbandes. Weiterlesen: Holzheizungen: Förderung bis Ende Februar 2009 verlängert …
Wer sich für die Haltung seltener Nutztierrassen interessiert, muss sich beeilen. Letztmöglicher Einstieg in das ÖPUL-Programm zur Erhaltung seltener Nutztierrassen ist der 17. November 2008. Weiterlesen: Seltene Nutztierrassen - Einstieg bis 17. November möglich …
Viel Prominenz bei der Galanacht der Kuh
Toretta, eine Romel Tochter vom Betrieb Sigl aus St. Radegund holte sich  einen Klassensieg bei den Erstlingskühen beim Fest der Kuh in Ried am 25. und 26. Oktober. Insgesamt 7 Fleckviehklassen und jeweils eine Holstein- und Braunviehklasse hatte der Richter aus Bayern auf der vom FIH veranstalteten Schau zu bewerten. Weiterlesen: Das Fest der Kuh - ein voller Erfolg …
69 Mio. kg zusätzliche Milch werden rückwirkend auf Österreichs Milchviehbetriebe verteilt.
Rückwirkend zum 1. April 2008 hat die AMA rund 69 Mio. kg Milchquoten an Österreichs Milchbauern zugeteilt. Grund ist die heuer von der Europäischen Union beschlossene zusätzliche Quotenaufstockung um 2,5 %. Dazu hat die Behörde in der Vorwoche 39.500 Zuteilungsbescheide versandt. Weiterlesen: AMA teilt zusätzliche 69 Mio. kg Milchquoten zu …

Ist Ihr Smartphone ein nützlicher Helfer?

Umfrage

Wo beginnt die viel umschriebene Digitalisierung? Und wo hört sie auf? Die Anwendungsmöglichkeiten für Smartphone und Co. sind heute fast grenzenlos. Dieses Thema möchten wir mit unserer Umfrage „Smarte Technik im Alltag“ näher beleuchten. Machen Sie mit!

Mehr...

Agrarwetter


Praxisfoto

Diskussion über Drahtwurm und Co.

Bramburi-Tagung

Rund 500 Landwirte kamen zum Diskussions-Abend des Erdäpfelvermarkters Bramburi und top agrar Österreich nach Schweiggers im Waldviertel. Dort diskutieren sie mit Vertretern aus Landwirtschaft, Politik und Umweltschutz über die Zukunft des Kartoffelanbaues. Was dabei herauskam, lesen Sie in der aktuellen top agrar Österreich-Ausgabe 2/2019. Foto: Kraml

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen