Die Übernahmeverhandlungen der NÖM AG mit der Heideblume Molkerei Elsdorf-Rotenburg AG und der Elsdorfer Feinkost AG nahe Hamburg sind überraschend gescheitert. Die Heideblume Molkerei habe sich für einen Investor entschieden, der mit einer Beteiligung von 51% zufrieden sei, teilte NÖM-Vorstand Alfred Berger mit. Die NÖM sei dagegen auf eine 75%-Beteiligung aus gewesen. Weiterlesen: NÖM: Neue Suche nach Standort in Deutschland …
Die bayerischen Milchwerke Jäger erhöhen den Milchpreis für September und Oktober auf rund 38,5 Ct netto bzw. 43,51 Ct brutto (bei 4,2 % F/3,4 % E). Für November wurde ein Erzeugerpreis von netto 40 Ct und im Dezember von 40,5 Ct mit den Liefergemeinschaften vereinbart. Weiterlesen: Erste Molkereien knacken 40 Ct(Netto)-Marke …
Eurocat-Trommelmähwerk
Das Geschäftsjahr 2006/2007 brachte für Pöttinger eine kräftige Steigerung des Gesamtumsatzes um 16,2% auf 199 Mio. €. Den größten Zuwachs von 38,7% auf 32,8 Mio. € brachte die Sparte Bodenbearbeitung. Der Bereich Grünland wuchs um 11,9% auf rund 141 Mio. €. Weiterlesen: Pöttinger steigert Umsatz auf 200 Mio. € …
Harald Umgeher gewann den heurigen Bundesentscheid für Forstwirtschaft. Foto: Landjugend Österreich
Harald Umgeher heißt der Sieger beim Bundesentscheid Forstwirtschaft der Österreichischen Landjugend. Weiterlesen: Niederösterreicher ist bester Nachwuchsforstarbeiter …
Gefluegelhalter haben besonders unter den starken Futterpreiserhöhungen zu leiden. Foto: agrarfoto.at
Die dramatisch gestiegenen Futtermittelpreise in der Geflügelhaltung machen Preiserhöhungen für Eier und Geflügel notwendig, so Franz Schrall, Obmann der Zentralen Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Geflügelwirtschaft (ZAG).  Weiterlesen: Eier und Geflügel: Höhere Preise notwendig! …
Zwar kühlten sich die internationalen Getreidemärkte Ende letzter Woche etwas ab. Zuvor allerdings erzielten die Notierungen von Weizenfutures an den Terminbörsen CBOT in Chicago und MATIF in Paris an vier hintereinander folgenden Tagen historische Höchststände. Die europäischen Weizenfutures an der MATIF erklommen erstmals kurzfristig die Marke von 300 € pro t. Weiterlesen: Überhitzter Getreidemarkt …
"Das Österreichische Programm zur Ländlichen Entwicklung war zuletzt intensiv mit der EU-Kommission in Diskussion. Die Gespräche mit Brüssel sind noch nicht abgeschlossen, aber wir werden unser Ziel erreichen", zeigte sich Minister Josef Pröll heute beim agrarpolitischen Herbstauftakt im Rahmen der Rieder Messe optimistisch. Weiterlesen: Pröll erwartet EU-Zustimmung zu Grünem Pakt bis Ende September …
Schautag Neue Wege der Energieversorgung in Langenrohr. Foto: http://goestl.globl.net
Einen Schautag zum Schwerpunkt "Energie der Zukunft" veranstaltet die Bauernbund-Ortsgruppe am Samstag, dem 8. September 2007 in Langenrohr bei Tulln. Weiterlesen: Tulln: Wärme, Strom und Treibstoff aus der Region …
Abgeordnete des Europäischen Parlaments aus Großbritannien und Irland wollen den Druck auf die EU-Kommission erhöhen, die Einfuhr von Rindfleisch aus Brasilien wegen der dort grassierenden Maul- und Klauenseuche zu verbieten. Angeführt vom Vorsitzenden des Agrarausschusses, dem Briten Neil Parish, legte eine Gruppe von Parlamentariern gestern eine entsprechende schriftliche Resolution vor. Weiterlesen: Aktion gegen brasilianisches Rindfleisch wegen MKS …
Die deutsche Vieh- und Fleischwirtschaft hat gestern eine gemeinsame Erklärung zur Situation auf dem Ferkel- und Schlacht- schweinemarkt unterzeichnet. Die Verbände treten dafür ein, die Erzeugerpreise mit einer Anpassung der Verbraucherpreise für Schweinefleisch an die Aufwärtsentwicklung wichtiger anderer Nahrungsmittel rasch aus der Talsohle herauszubringen. Weiterlesen: Schweinemarkt: Deutsche Verbände fordern Anpassung der Verbraucherpreise …
Die internationalen Getreidemärkte reagieren nach wie vor mit weiteren Kursfeuerwerken auf jede neue Meldung, die eine knappe globale Versorgungsbilanz im Wirtschaftsjahr 2007/08 signalisiert. Zuletzt waren es Spekulationen, dass Trockenheit auch die Ernteaussichten in Australien und Argentinien beeinträchtigen könnte, berichtet AIZ. Weiterlesen: Getreidemärkte: Weiterhin von Nervosität geprägt …
Am Schweinemarkt zeigen sich derzeit weitgehend stabile Verhältnisse - das Höchstpreisniveau in diesem Sommer dürfte aber erreicht sein, berichtet die Schweinebörse. Weiterlesen: Schlachtschweine: Angebot floss zur Gänze ab …
Tirol Milch hat erneut um 3 Cent erhöht und hebt den Biomilchzuschlag auf 8 Cent je kg an.
Nachdem die Tirol Milch den Erzeugerpreis für das 3. Quartal 2007 bereits spürbar erhöht hat, nimmt das Molkereiunternehmen aufgrund der positiven Marktentwicklung und der mit den Lebensmittelketten abgeschlossenen Preisverhandlungen nunmehr eine neuerliche Anhebung vor. Weiterlesen: Tirol Milch hebt Erzeugerpreis auf 44 Cent brutto an …
 Fischler: "Man könne mit einer Steuer von 10 € pro Tonne CO2 beginnen."
"Wir brauchen 2010 eine umfassende ökosoziale Steuerreform, die den heutigen Herausforderungen gerecht wird. Dabei müssen wir auch steuerpolitisch auf den Klimawandel reagieren, den Faktor Arbeit entlasten und eine CO2-Steuer einführen." Dies hat Franz Fischler, Präsident des Ökosozialen Forums, angesichts der UN-Klimatage in Wien gefordert. Weiterlesen: Fischler fordert ökosoziale Steuerreform …
Laut dem neuen OÖ Landesenergiekonzept soll die Erzeugung von Photovoltaik-Sonnenstrom von derzeit 5 GWh pro Jahr auf 150 GWh gesteigert werden.
Oberösterreich will die Biomasse- nutzung insbesondere im Bereich Ökowärme deutlich forcieren und seine Führungsrolle ausbauen. Im Rahmen des im Landtag beschlossenen Projekts "Energiezukunft OÖ 2030" setze man nun noch mehr auf erneuerbare Energie, teilten gestern Agrarlandesrat Josef Stockinger und Umweltlandesrat Rudi Anschober mit. Die Zahl moderner Biomasseheizungen soll bis 2010 verdoppelt werden. Weiterlesen: Oberösterreich setzt noch mehr auf Bio- und Solarenergie …

Agrarhochschulranking

Agrarhochschulranking 2018

Zum sechsten Mal führen wir aktuell das Agrarhochschulranking durch. Wo sollte Eure Hochschule noch besser werden und was läuft bereits gut? Macht mit und gewinnt tolle Preise!

Jetzt teilnehmen...

Agrarwetter


Praxisfoto

Große Unterschiede im Grünland

Grünland

So gegensätzlich wäschst heuer das Gras am Grünland: Während es in Kärnten beim vierten Schnitt noch relativ gute Erträge gibt, ist im Waldviertel alles vertrocknet.

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Sechs günstige Hunderter im Test

Video

Als unsere beiden Kollegen von der niederländischen Fachzeitschrift Boerderij mit dem Vorschlag zu diesem Test kamen, war wir sofort dabei: Sechs Traktoren um 100 PS in recht einfacher Ausstattung, vier davon sind mehr oder weniger Exoten. Das konnte nur spannend werden!

Zum Video...

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen