189 Fragen zum österreichischen Programm Ländliche Entwicklung hat die EU-Kommission an das Landwirtschaftsministerium gerichtet. Unter anderem sei die Maßnahme "Umweltgerechte Bewirtschaftung von Acker- und Grünland" (UBAG) durch die Anhebung der zulässigen Düngegrenzwerte fast wirkungslos, so die EU-Kommission. "Wenn die Maßnahme UBAG nicht verbessert wird, muss sie zurückgezogen werden. Das trifft zigtausende Agrarbetriebe mit 1,3 Mio. ha in ganz Österreich mit voller Härte, denn für das UBAG sind immerhin 15% der ÖPUL-Gelder reserviert," so Michael Johann, Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern Österreich. Weiterlesen: Grüner Pakt: Johann fordert Sofortmaßnahmen …
Eine lustige Seite rund um das Thema Kuh finden Sie unter www.kuh.at. "Wir wollen mit diesen Internet-Seiten den Rindviechern und ihren Taten Tribut zollen. Denn die Kuh ist das meistunterschätzte Tier weltweit!", schreibt der Ideengeber, "Kuhrator" Josef Melker. Unter anderem besteht die Seite aus Weiterlesen: Kuh-Seite zum Schmunzeln …
Die Adresse für den Heurigenkalender im Internet lautet www.ausgsteckt-is.at. Hier erfahren Konsumenten, wann wo welcher Heurigen geöffnet hat. Heurigenbetreiber können sich für  19 € pro Jahr im Kalender eintragen lassen und ihren Heurigen auf einer eigenen Seite präsentieren. Zusätzlich enthält Weiterlesen: Welcher Heurige hat ausgsteckt? …
Unter www.wein.cc befindet sich eine Suchmaschine, die über 50000 Weine von rund 10000 Winzern (davon über 1000 in Österreich) enthält. Weinliebhaber können hier ihren Wein nach Erzeuger, Rebsorte, Weinbauregion oder Jahrgang suchen. Zusätzlich werden noch Fachinformationen und ein Weiterlesen: Wein per Internet bestellen …
Die Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie setzt sich für die Förderung des sinnvollen Einsatzes von erneuerbaren Energien und der rationellen, nachhaltigen Energienutzung ein. Auf ihrer Homepage mit der Adresse www.aee.at befinden sich umfangreiche Fachinfos zum Thema Erneuerbare Energie. Weiters Weiterlesen: Rund um die Erneuerbare Energie …
Das Landwirtschafts- und Umweltministerium stellt unter www.klimaaktiv.at umfangreiche Informationen zum Klimaschutz bereit, so z. B. über energiesparendes Bauen. Für die Zielgruppe Landwirte gibt es spezielle Seiten zu den Themenbereichen Biogas, Energieholz und Biomasseheizungen. Diese enthalten Weiterlesen: Klimaschutz-Infos für Landwirte …
Die frühzeitige Information über das erste Auftreten von Pflanzenkrankheiten und -schädlingen ist für Landwirte sehr wertvoll. So können notwendige Behandlungen rechtzeitig und effektiv erfolgen. Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit hat auf ihrer Homepage www.ages.at Weiterlesen: Pflanzenschutzwarndienst der AGES …
Oberösterreichs Agrarlandesrat Josef Stockinger bezeichnet die verpflichtende Flächenstilllegung als "Relikt von gestern". Die Regelung für das Brachliegenlassen von Ackerflächen stamme aus einer Zeit, wo für die Lebensmittelproduktion eine Mengensteuerung notwendig war. Weiterlesen: Stockinger: Bracheflächen sind Relikt von früher …
"Was hilft denn die Brechstange, und dann kommt eine Molkerei in Schieflage?" erklärte der neue Präsident der LK Österreich Gerhard Wlodkowski heute in einem Interview der Kleinen Zeitung auf die Frage, ob die Kammer zu wenig tun würde, um die Molkereien zu besseren Auszahlungspreisen zu bringen. Weiterlesen: Haben große Betriebe mehr von höheren Milchpreisen? …
BB-Präsident Grillitsch hat sein Kämpferherz für die Milchquote entdeckt.
"Der Österreichische Bauernbund setzt sich klar für eine Verlängerung der Quotenregelung ein", erklärte Präsident Fritz Grillitsch heute in Gmunden auf einer vom Bauernbund organisierten milchwirtschaftlichen Fachtagung.  Weiterlesen: Milchproduktion: Grillitsch fordert Klarheit für die Zukunft …
Die neue DVD ist um 5 € beim Verein Landimpulse erhältlich.
"Erosionsschutz in der Landwirtschaft" ist der Titel einer neuen DVD, die von der Abteilung Landwirtschaftliche Bildung mit Unterstützung der NÖ Landschaftsfonds (LAFO) präsentiert wird. Die Beratungs-DVD enthält neben einer Broschüre auch drei Filme zur Thematik. Weiterlesen: "Erosionsschutz in der Landwirtschaft" auf DVD …
Erste Symptome des Feuerbrandes. Foto: LK Tirol
In Tirol schlägt der Feuerbrand wieder stark zu, warnt die LK Tirol. Die ersten Symptome auf den Obstbäumen sind bereits augenscheinlich. Zu dem starken Befall ist es durch die idealen Infektionsbedingungen während der Blütezeit gekommen. Vor allem der Großraum Innsbruck ist zur Zeit stark betroffen. In Thaur müssen bereits in den nächsten Tagen einige Tausend Bäume gerodet werden. Weiterlesen: Feuerbrand-Alarm in Tirol …
Obmann Ewald Grünzweil und Faire Milch-Projektleiter Ernst Halbmayr freuen sich (hier mit Moderatorin Daniela Zeller) über den Staatspreis für Marketing 2006. Foto: Rieberer, IG Milch
Riesenerfolg für die IG Milch: Mit der Marke "A faire Milch" gewann der Verein heute den Staatspreis für Marketing 2006. Dieser wird jährlich gemeinsam vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und dem Österreichischen Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeitszentrum (ÖPWZ) verliehen. Weiterlesen: "A faire Milch" gewinnt Marketing-Staatspreis …
Die EU-Schweine- notierungen zeigen mit unverändert bis + 3 Ct einen stabilen Markt.
In der abgelaufenen Woche hat sich die Marktlage laufend verbessert, sodass es letztlich zu einer vollständigen Markträumung kam, berichtet die Schweinebörse. Weiterlesen: Schweinemarkt: Europaweit ausreichend hohe Schlachtzahlen …
Am Freitag, dem 18. Mai 2007 findet am Bio-Lehr- und Forschungsbetrieb der HBLFA Raumberg-Gumpenstein in Trautenfels ein Bio-Fachtag statt. Das Programm beginnt ab 12 Uhr mit der Eröffnung der umgebauten Stallungen. Weiterlesen: Auf zum Bio-Fachtag nach Trautenfels …

Agrarwetter


Praxisfoto

Auf den Damm gekommen

Dammkultur

Mit der Dammkultur setzen erste Landwirte auf ein immergrünes Bewirtschaftungssystem, bei dem Unkräuter mechanisch bekämpft werden. Zwei Betriebe im Burgenland und Oberösterreich berichten in der aktuellen top agrar Österreich-Ausgabe 2/2019 über ihre Erfahrungen. Foto: Friedl

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen