Ihr Agrarwetter

-1°C

Wien

Ihr Agrarwetter

-1°C Wien

top agrar Österreich Digital

Mit top agrar Österreich Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.at und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar Österreich
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Österreich Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Online-Veranstaltung

Fachforum Fleisch und Wurst am 3. Februar

vor von Beate Kraml

Brennende Themen aus den Bereichen Fleisch, Wurst und neue Ernährungstrends erwarten Sie beim Fachforum „Fleisch und Wurst“ der Zeitschrift Regal am 3. Februar. Auch über Tierwohl und die...

Schlachtrinder

Kuhnotierung legt erneut zu

vor von Leopold Th. Spanring

Die Preise für weibliche Tiere ziehen erneut an, bei den Schlachtkühen sogar kräftig. Die Notierung der Schlachtkälber sinkt hingegen.

In Kärnten wurde bei drei toten Schwänen das Geflügelpest-Virus bestätigt. Der Fundort in der Drau liegt im bereits verordneten Risikogebiet. Für Geflügelhalter gilt, alle Sicherheitsmaßnahmen...

Am dieswöchigen Kälbermarkt in Regau (OÖ) wurden deutlich mehr Tiere als zuletzt aufgetrieben. Die Durchschnittspreise sanken, aber gut mastfähige Kälber erzielten Preise bis 5,30 € netto.

top agrar-Serie

Gülleseparation: So funktioniert’s

vor von Felicitas Greil

Das Interesse an der Separierung von Rindergülle hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die meisten Betriebe arbeiten mit Pressschnecken-Separatoren. Die bei der Separation...

Mitglieder des Landwirtschaftsausschusses im Europaparlament werfen Agrarkommissar Janusz Wojciechowski vor, die angespannte Situation in der Schweinebranche zu wenig im Blick zu haben.

BKT hat eine Reihe von Reifen entwickelt, die sich im Matsch förmlich „festbeißen“.

15 € mehr je Schwein, 3 Cent mehr pro Ei und 2 Cent mehr pro Liter Milch: Diese Mehrkosten in der Produktion müssen Landwirte aktuell aufgrund der gestiegenen Futter- und Betriebsmittelkosten...

Die Flaute am Mastschweinemarkt verhindert aktuell nachhaltige Ferkelpreisverbesserungen. Das Angebot an Ferkeln ist niedrig, die Nachfrage bescheiden.

Die neuesten Nachrichten

Die Nachfrage nach Nadelsägerundholz steigt wieder, da sich die Situation am Schnittholzmarkt verbessert hat. Aufgrund der bevorstehenden Laubholzsubmissionen wird auch viel Laubholz angeboten.

Afrikanische Schweinepest

Weitere ASP-Funde in Italien

vor von Henning Lehnert

Sechs neue ASP-Funde in Norditalien. Das Restriktionsgebiet wurde auf 114 Gemeinden in zwei Provinzen ausgeweitet.

Auch wenn die Beschränkungen im Pflanzenschutz zunehmen: Auf den Pflanzenschutztagen 2021 wurden wieder neue, vielversprechende Herbizide und Fungizide im Ackerbau vorgestellt.

Schlachtschweine

Flaute am Fleischmarkt hält an

vor von Beate Kraml

Der EU-Schweinemarkt ist durch anhaltend impulslose Fleischgeschäfte geprägt. Überhänge die aus weiten Teilen der EU an der Tagesordnung sind, dürften noch im Rest des Jänners den Markt...

Nach Kritik an nationaler GAP-Strategie

Köstinger, Schmiedtbauer und Moosbrugger antworten auf UBV-Fragen

vor von Leopold Th. Spanring

Nach der erfolgten Einigung der Bundesregierung über die nationale GAP-Umsetzung richtete der UBV-Landesverband Steiermark am 31. Dezember 2021 einen Offenen Brief an Spitzenvertreter der heimischen...

Die dieswöchige Zuchtrinderversteigerung in Regau (OÖ) zeigte einen sehr zufriedenstellenden Auftrieb. Die Nachfrage der Züchter war enorm, auch die erzielten Preise können sich sehen lassen.

"Mit einem EBIT von 31,2 Mio. Euro im dritten Quartal nach 28,5 Mio. Euro im Wirtschaftsjahr 2020/21 konnten wir unseren Ausblick bestätigen", erklärt Agrana-CEO Markus Mühleisen zu den aktuellen...

Die Zahl der Wölfe muss in manchen Regionen der EU vermindert werden. Darüber sind sich die meisten Abgeordneten im Agrarausschuss des Europaparlaments einig. Sie fordern eine Änderung der...

Weil Edeka und Lidl in Deutschland bereits vorgeprescht sind, stellt auch Aldi seine Milch auf die Haltungsstufen 3 und 4 um. Die Anbindehaltung wird im Nachbarland damit zusehends zum Auslaufmodell.

LU-Award

Wir suchen das kreativste Lohnunternehmen 2022

vor von top agrar Österreich

Jetzt ist es wieder soweit: Wir suchen zum dritten Mal Unternehmen für den top agrar Lohnunternehmer-Award, die besonders einfallsreiche Marketingideen hatten. Bewerben Sie sich jetzt!

1 Mio. Tierwohlschweine ab 2030 sind das Ziel der österreichischen Schweinebranche. Damit diese Rechnung aufgeht, müssen allerdings noch viele Bauern in höhere Tierwohlprogramme einsteigen.

Fella hat seine Ramos Heck- und Frontmähwerke auf mehr Komfort getrimmt und stellt zur neuen Saison die Schmetterlingskombis bis 9,60 m vor. Wir sagen Ihnen, was die Mähwerke jetzt leisten.

Die Inlandsnachfrage nach Kartoffeln hat sich etwas beruhigt. Das verfügbare Angebot ist ausreichend und die Erzeugerpreise halten.

Am EU-Schlachtrindermarkt dominieren außer in Deutschland recht stabile Verhältnisse. In Österreich trifft bei den Schlachtkühen ein rückläufiges Angebot auf eine sehr rege Nachfrage.

Ältere Meldungen lesen