Seit Anfang der Woche müssen sich neun Aktivisten der Zoologischen Gemeinschaft für die Befreiung der Natur (EZLN) vor dem Brüsseler Strafgericht wegen schwerer Sachbeschädigung verantworten. Weiterlesen: Glyphosat-Gegner stehen in Brüssel vor Gericht …
glyphosat
Einen Tag vor der Abstimmung über die Zulassungsverlängerung des Herbizid-Wirkstoffs Glyphosat im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel (PAFF) ist dessen Ausgang weiterhin ungewiss. Weiterlesen: Glyphosat: Zulassungsverlängerung um drei bis fünf Jahre in der Debatte …
Beim jüngsten EU-Agrarrat in Brüssel sprachen sich die Landwirtschaftsminister für neue und möglichst unbedenkliche Pflanzenschutzmittel aus. Da dies kurzfristig kaum zu machen ist, soll erst mal die gezielte Anwendung in allen EU-Mitgliedstaaten umgesetzt werden. Weiterlesen: EU-Agrarminister fordern neue und unbedenkliche Pflanzenschutzmittel …
Böden müssen zukünftig durch schonende Bearbeitung bessere geschützt werden. Darüber waren sich die EU-Agrarminister am Montag bei ihrem Treffen einig. Die meisten sind der Ausfassung, der Bodenschutz sollte eine nationale Angelegenheit der EU-Mitgliedstaaten bleiben. Weiterlesen: Bodenschutz bleibt national …
Die Landwirtschaft ist Opfer und Verursacher des Klimawandels zugleich. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks fordert auf der Klimakonferenz in Bonn von der Landwirtschaft mehr Anstrengungen beim Klimaschutz. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt stellt die Ernährungssicherung in den Vordergrund. Weiterlesen: Klimakonferenz: Debatte über den Beitrag der Landwirtschaft …
Auch wenn die Ernte 2017 noch nicht vollständig eingebracht ist, schätzt der Verbund der westeuropäischen Kartoffelanbauer (NEPG) die gesamte Konsumkartoffelernte in den fünf angeschlossenen Staaten aktuell auf 28,9 Millionen Tonnen. Das ist etwas mehr als im September angenommen wurde. Weiterlesen: Große Westeuropäische Kartoffelernte …
Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Prognose für die globalen Lagerendbestände an Sojabohnen in der laufenden Vermarktungssaison deutlich nach unten korrigiert. So sehen die Londoner Experten in ihrem aktuellen Bericht die betreffende Menge jetzt bei 38,6 Mio t Sojabohnen. Weiterlesen: IGC erwartet kleinere Sojabohnenendbestände …
In seiner aktuellen Prognose erwartet der Internationale Getreiderat (IGC) für das Wirtschaftsjahr 2017/18 eine weltweite Weizenerzeugung von 748 Millionen Tonnen und somit rund eine Millionen Tonnen mehr als in seiner September-Schätzung. Weiterlesen: IGC hebt Prognose für weltweite Weizenerzeugung an …
Der FAO-Lebensmittelpreisindex lag im Oktober 2017 bei 176,4 Punkten und damit um 2,2 Punkte (1,3%) niedriger als im September 2017. Mit Ausnahme von Getreide, fielen im Oktober alle Indizes, meldet aiz.info. Weiterlesen: FAO-Lebensmittelpreisindex war im Oktober rückläufig …
In Frankreich hat die Umweltorganisation „Générations Futures“ Rechtsmittel gegen die kürzlich erfolgte Zulassung des Insektizidwirkstoffs Sulfoxaflor eingelegt. Mit einer einstweiligen Verfügung soll zunächst jegliche Ausbringung der entsprechenden Pflanzenschutzmittel mit diesem Wirkstoff unterbunden werden; Weiterlesen: Zulassung von Sulfoxaflor kommt in Frankreich vor Gericht …

top agrar eMagazin

eMagazin top agrar

Nicht nur das top agrar-Basisheft, sondern jetzt auch die top agrar-Österreich können Sie komplett online durchblättern, hier im neuen eMagazin. Zudem gibt es eine entsprechende Gratis-App für iPhone und Android.

Mehr...

Agrarwetter


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Steile Düngung

Güllewerfer

Über 50 m hoch spritzt der Gülleverteiler auf diesem Bild die Jauche auf den steilen Hang. Das Vakutec-Fass ist auf einem Reform Muli 575 S aufgebaut und fasst 3200l. Damit konnte dieser Landwirt diesen Herbst auch seine steilen Flächen düngen. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote