Mais
Die Landwirtschaft kommt nicht zur Ruhe. Seit dem vergangenen Wochenende wüten sinnflutartige Regenfälle im Osten und Süden von Österreich. Wieder schwer betroffen ist die Landwirtschaft in der Steiermark. Insgesamt wurde eine Fläche von 3.000 Hektar teilweise zerstört, so die Hagelversicherung in einer Aussendung. Weiterlesen: Wieder schwere Unwetterschäden in der Steiermark …
Ihre Initiative "Bunte Landwirschaft" für mehr Biodiversität stellten jetzt die Gutsverwaltung Hardegg, das Marktforschungsinstitut Karmasin Behavioural Insights und das Pflanzenschutz- und Saatgut-Unternehmen Syngenta vor. Weiterlesen: Mit „bunter Landwirtschaft“ Artenvielfalt garantieren …
Hagelschaden bei Kirschen
Die massiven Regenfälle und Hagel der letzten Tage hinterließen in der Landwirtschaft deutliche Spuren. Der gesättigte und stark verbaute Boden konnte kein Wasser mehr aufnehmen, Überschwemmungen waren die Konsequenz. Insgesamt enstand ein Schaden von mehr als 4 Mio. €, berichtet die Hagelversicherung. Weiterlesen: 4 Millionen Euro Schaden in der Landwirtschaft …
zwifru-saatbau
Intensive Zwischenfruchtmischungen bringt Saatbau Linz auf den Markt. Weiterlesen: Gründüngung: Neue Mischungen …
31.05.2018
biene_diesaat
Die Saat empfiehlt heuer zwölf verschiedene Saatgutmischungen für Begrünungen. Weiterlesen: Zwölf Begrünungen …
Satellit
Landwirtschaftliche Betriebe werden zukünftig vollständig aus dem Weltraum überwacht. Das mache physische Kontrollen überflüssig, teilt die EU-Kommission mit und verspricht verwaltungstechnische Erleichterungen für die Erzeuger. Möglich machten das neue Technologien aus dem Weltraumprogramm der EU. Weiterlesen: Betriebe bald aus dem Weltall überwacht …
Der von Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger einberufene „Rübengipfel“ mit Vertretern aus der gesamten Branche fand diese Woche statt. Trotz des dabei präsentierten Fahrplans befürchten die Rübenbauern große Anbauflächenrückgänge in der nächsten Saison. Weiterlesen: Zukunft der heimischen Rübe steht auf dem Spiel …
Erdäpfel
Die Vermarktung von Erdäpfeln der alten Ernte geht in Österreich ruhig und unspektakulär zu Ende. Der Fokus aller Marktteilnehmer richtet sich bereits auf den Start der Frühkartoffelsaison. Weiterlesen: Kartoffelmarkt: Erste Heurige in Sicht …
Überschwemmung
Gewaltige Regenmengen mit mehr als 100 Liter pro Quadratmeter gingen in den letzten 48 Stunden in der Steiermark nieder. 1.000 ha wurden überflutet. Die Hagelversicherung schätzt den Schaden in der Landwirtschaft auf 500.000 €. Weiterlesen: Massive Überschwemmungsschäden in der Steiermark …
logo_eama
Die Agrarmarkt Austria (AMA) weist darauf hin, dass die fristgerechte Einreichung des Mehrfachantrages Flächen 2018 am 15. Mai endet. Weiterlesen: AMA: Abgabe des Mehrfachantrages Flächen 2018 nicht vergessen! …

Agrarwetter


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Ställe von Schneelast befreien

Schnee

Durch die hohen Schneemengen in den vergangenen Tagen hat sich die Last auf den Dächern enorm vergrößert. Landwirte schaufeln ihre Ställe daher frei, um Schäden am Gebäude und an den Tieren zu verhindern. Über 1m Schnee liegt zum Beispiel auf diesem Rinderstall in der Obersteiermark. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote