Am 18. Juli werden 10 Mio. Dürrehilfen überwiesen

Autor: Torsten Altmann

Dürre

Am 18.07. sollen rund 10 Mio. € Dürrehilfen vom Bund an die Länder überwiesen werden. Die Mittel dienen primär als Unterstützung für Landwirte, die aufgrund der großen Trockenheit im vergangenen Jahr nicht genug Futter ernten konnten und somit auf Zukäufe angewiesen waren. Damit kommt man jüngsten Forderungen der Bundesländer Steiermark und Kärnten nach einer baldigen Auszahlung nach.

Bereits 8 Mio. € Bundesmittel wurden für Schäden bei Acker- und Dauerkulturen überwiesen, teilten die zuständigen Beamten mit. Die Beträge sind mindestens in gleicher Höhe von den betroffenen Bundesländern zu verdoppeln.

Im November des vergangenen Jahres hatte der Ministerrat wegen gravierender Ernteverluste aufgrund der langanhaltenden Trockenheit im Jahr 2013 einer Novellierung des Katastrophenfondsgesetzes zur Unterstützung der Landwirte zugestimmt und 50 Mio. € Bundesmittel dafür reserviert.

Schlagworte

überwiesen, Dürrehilfen, Bundesmittel, Unterstützung, aufgrund, Trockenheit, Bund, Mittel, Bundesländer, Bundesländern

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen