EU-Parlament stimmt für strengere Lebensmittelkontrollen

Lebensmittelkontrolle
Quelle: Archiv
Das EU-Parlament sieht eine Verschärfung der Lebensmittelkontrollen in der gesamten Versorgungskette vom Erzeuger bis zum Konsumenten vor. Nach mehreren Skandalen, wie etwa dem mit Pferdefleisch im Jahr 2013, soll mit einer neuen Verordnung die Rückverfolgbarkeit der Nahrungsmittel verbessert, Betrug bekämpft und das Vertrauen der Verbraucher in die Lebensmittelkette wiederhergestellt werden.

Gelten sollen die neuen Vorschriften neben den Nahrungsmitteln auch für die Bereiche Futtermittel, Tier- und Pflanzenschutz, biologische Landwirtschaft sowie geschützte geografische Angaben. Die Verordnung sieht regelmäßig unangekündigte und risikobezogene Kontrollen in allen Sektoren durch die nationalen Behörden vor.

Zudem müssen die EU-Staaten abschreckende Strafen bei Vergehen festlegen. Die vorgeschlagene Regelung bündelt die Kontrollen für alle Bereiche der Lebensmittelkette in einem Rechtstext. Aktuell werden sie in 16 Rechtsvorschriften in Form von Verordnungen und Richtlinien geregelt.

Quelle: top agrar Online

Schlagworte

Parlament, Lebensmittelkontrollen, Verordnung, Lebensmittelkette, gesamten, mehreren, Skandalen, Konsumenten, Verschärfung, Pferdefleisch

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Diesen Beitrag…

Testen Sie top agrar auf der Messe Wieselburg

Messe Wieselburg

Vom 29. Juni bis 2. Juli findet wieder die "Wieselburger Messe" statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am top agrar-Stand 119 im Freigelände 3B. Nehmen Sie dort auch an unserem Messe-Gewinnspiel teil und gewinnen einen MINI-P von LEMA im Wert von 1.000 €! Wenn Sie noch kein Abonnent sind, können Sie hier 2 Ausgaben kostenlos testen.

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen