Ferkel
Der europäische Ferkelmarkt hat zwar aktuell seine hohe Stabilität der letzten Monate eingebüßt, trotzdem stellt sich die Absatzsituation im gesamten EU-Raum weiterhin zufriedenstellend dar. In Österreich bleibt die Notierung unverändert. Weiterlesen: Ferkelmarkt: Gute Absatzverhältnisse stützen Preis …
Video
Da in letzter Zeit vermehrt Wanderer von Kühen angegriffen worden sind, hat die Tiroler Landwirtschaftskammer ein Erklärvideo veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Verhaltensregeln beim Wandern auf bewirtschaftete Almen erklärt. So sollen weitere Unfälle verhindert werden. Weiterlesen: Video zeigt Wanderern richtiges Verhalten mit Kühen …
Schlachthälften
Hierzulande sind schlachtreife Schweine gesucht. Jedoch dämpfen verreiste Urlauber den Frischfleischabsatz. Dazu kommen Hitze- und fruchtbarkeitsbedingte Einbußen. Die Schweinebörse notiert daher auf Vorwochenniveau. Weiterlesen: Schweinemarkt: Knappes Angebot stabilisiert Notierungen …
Während der Ratssitzung am Dienstag in Brüssel machte der belgische Landwirtschaftsminister Willi Borsus auf Verwerfungen am EU-Binnenmarkt aufmerksam, seitdem in Frankreich die Herkunft der Milch in Molkereiprodukten gekennzeichnet werden muss. Weiterlesen: Molkereien in Belgien leiden unter französischer Kennzeichnungspflicht …
Der FAO Dairy Price Index der Food and Agriculture Organization (FAO) hat im Juni deutlich zugenommen, da sich bei allen Produkten, die in die Berechnung einfließen, höhere Preise durgesetzt haben. Besonders die Preise für Butter zogen stark an. Weiterlesen: Weltmarktpreise für Milchprodukte deutlich im Plus …
Die Veredlungsbetriebe in der Ukraine haben ihre Haltung von Schweinen und Rindern weiter eingeschränkt. Nach Angaben des staatlichen Statistikdienstes in Kiew belief sich der Schweinebestand zum Stichtag 1. Juli 2017 auf 6,86 Millionen Tiere; das waren 8,5 % weniger als zwölf Monate zuvor. Weiterlesen: Viehbestände in der Ukraine schrumpfen …
Mit dem Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in Tschechien, geht die Angst um, dass kein EU-Mitgliedsland mehr sicher vor der Seuche ist. "Wir müssen mehr Klarheit über die Übertragungswege der Krankheit bekommen", erklärte EU-Verbraucherkommissar Vytenis Andriukaitis am Dienstag im EU-Agrarrat. Weiterlesen: EU-Ministerrat in Sorge wegen Afrikanischer Schweinepest …
In der Schweiz könnten die Lager mit Biobutter bald leer sein. Grund dafür ist die Futterknappheit, wodurch sich die Biomilch-Produktion in den ersten vier Monaten 2017 um rund 1,5% gegenüber dem Vorjahr verringerte. Das Angebot an Biomilch ist in den Sommermonaten üblicherweise geringer. Weiterlesen: Schweiz: Biobutter wird knapp …
Auf der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte Global Dairy Trade gibt es weiter wenig Bewegung: Der Durchschnittspreis über alle Produkte und Zeiträume ist diese Woche leicht um 0,2 % auf 3.387 $/t gestiegen. Vollmilchpulver und Butter legten dabei zu, Magermilchpulver gab nach. Weiterlesen: Global Dairy Trade: Preis weiter stabil …
Stiermast
Mit einem stabilen Basispreis von 3,45 Euro netto/kg SG für Jungstiere der Handelsklasse R2/3 rechnet die Österreichische Rinderbörse diese Woche bei der Vermarktung. Weiterlesen: Rindermarkt: Stabiles Angebot trifft ruhige Nachfrage …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto
Der Maiswurzelbohrer schädigt wieder

Diabrotica

Erste Schäden an Maispflanzen durch den Maiswurzelbohrer sind jetzt schon zu sehen. Hier ein aktuelles Bild aus der südlichen Steiermark. Berater empfehlen daher, die Bestände regelmäßig zu kontrollieren und - wenn nötig - mit Insektizid zu behandeln. Ebenso sollen schon jetzt Maßnahmen für das kommende Jahr abgestimmt werden, wie z.B. die Larvenbekämpfung. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs