Mastschweine
Der österreichische Schlachtschweinemarkt ist geräumt. Trotz des sinkenden Angebots und der rückläufigen Schlachtgewichte entspannt sich der Fleischmarkt noch nicht. Vor diesem Hintergrund bleibt die heimische Mastschweine-Notierung unverändert. Hoffnung bereiten Impulse im Export nach Asien. Weiterlesen: Schweinemarkt: Entspannung lässt weiter auf sich warten …
21.02.2019
Auslauf
Ab 2020 ist die dauernde Anbindehaltung verboten. Das ÖKL-Merkblatt 97 war rasch vergriffen und wurde nachgedruckt. Es gibt Empfehlungen zur Errichtung und zum Betrieb von Ausläufen und zeigt Lösungen auf, wie die Rechtsvorschriften bei dauernder Anbindehaltung umgesetzt werden können. Weiterlesen: Auslaufflächen in der Anbindehaltung …
Schlachthof
Regionales Fleisch – von Bauern aus dem Bezirk, dort geschlachtet, zerlegt, verarbeitet und schlussendlich am Teller genossen. Das bedeutet beste Lebensmittel, maximale Transparenz, Wertschöpfung für die Region und nicht zuletzt kurze Wege und damit wenig Verkehr. Das waren die Hintergedanken der Initiatoren der neuen Schlachtstätte in Ehenbichl. Weiterlesen: Neuer Fleischverarbeiter in Tirol stärkt die Regionalität …
Kühe
Die Anzahl der produzierenden Milchbetriebe ist in der Schweiz im Jahr 2018 um 3,2% auf 19.568 gesunken und hat damit einen neuen Tiefstand erreicht. Auf die Milchproduktion hatte diese Abnahme allerdings keinen Einfluss. Mit 3,45 Mio. t lag die Menge um 0,6% über dem Vorjahresniveau. Weiterlesen: Schweiz: Zahl der Milchbetriebe liegt erstmals unter 20.000 …
Schweine
Ein Forscherteam mit Göttinger Beteiligung hat untersucht, wie Verbraucher Tierfotos wahrnehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Stall, in dem ein Schwein abgebildet ist, den stärksten Einfluss darauf hat, wie das Tier wahrgenommen wird. Weiterlesen: Schweine auf Stroh wirken glücklicher …
Ferkel
Auf den europäischen Ferkelmärkten nimmt die Nachfrage neuerlich zu. Nach einem kleinen Durchhänger in der Vorwoche, der durch die Unsicherheiten am Schlachtschweinemarkt verursacht wurde, besteht wieder eine rege Nachfrage. Bei einem überschaubarem Angebot steigen in dieser Woche die heimischen Ferkelnotierungen um 5 Cent an. Weiterlesen: Ferkel stark nachgefragt …
Rund 1,91 Mio. Rinder wurden laut Statistik Austria zum Stichtag 1. Dezember 2018 österreichweit gehalten. Im Vergleich zum Jahr davor entspricht dies einem Rückgang um 1,6% beziehungsweise 30.700 Tiere. Weiterlesen: Minus bei Rindern und Schweinen, Plus bei Schafen und Ziegen …
Schlachthof
EU-weit wird derzeit von geräumten Lebendmärkten berichtet. Die Zahl der schlachtreifen Schweine nimmt seit Februar Woche für Woche ab und liegt aktuell um 10 bis 15% unter den Werten, die zu Jahresbeginn gemeldet wurden. Nach wie vor stockend und zäh laufen die Geschäfte auf den Fleischmärkten. Weiterlesen: Schlachtunternehmen zunehmend auf der Suche nach Schweinen …
Rindfleisch
Die Zahl der untersuchten Schlachtungen in Österreich ist im vergangenen Jahr in fast allen beobachteten Tierkategorien gestiegen oder zumindest stabil geblieben. So wurden mehr Rinder und deutlich mehr Schafe und Ziegen geschlachtet. Ebenso stieg die Zahl der Hühnerschlachtungen an. Bei Schweinen blieb die Zahl der Schlachtungen unverändert. Weiterlesen: Zahl der Rinderschlachtungen gestiegen …
Preise Ried
Bei der Nutzkälberversteigerung am 11. Februar in Ried im Innkreis wurden etwas weniger Kälber angeboten als zuletzt. Die Nachfrage der Mäster aus der Region war größer. Weiterlesen: Nutzviehkälber: Preisanstieg in Ried …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Auf den Damm gekommen

Dammkultur

Mit der Dammkultur setzen erste Landwirte auf ein immergrünes Bewirtschaftungssystem, bei dem Unkräuter mechanisch bekämpft werden. Zwei Betriebe im Burgenland und Oberösterreich berichten in der aktuellen top agrar Österreich-Ausgabe 2/2019 über ihre Erfahrungen. Foto: Friedl

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs