Schweine
Die Überhänge am Schweinemarkt wachsen langsam an. Da in der EU weder Export noch Inlandkonsum florieren, kommen erste Mengen ins Gefrierlager. In Anlehnung an europäische Entwicklungen wurde an der Ö-Börse ein Minus von 4 Cent fixiert. Durch die Preisrücknahme der letzten beiden Wochen erwartet sich der Fleischhandel nun aber Impulse beim Absatz. Weiterlesen: Hoher Sättigungsgrad am Schweinemarkt lässt Preise weiter sinken …
lugitsch_cornvit
Die Firma Lugitsch stellt die Mischfutter der Marke CornVit vor. Die Produktpalette umfasst Mischfutter für Geflügel, Rind, Schwein, Wild, Pferd und andere landwirtschaftliche Nutztiere. Weiterlesen: Hochwertig füttern …
colostrum_globigen
EW Nutrition stellt das Ergänzungsfuttermittel Globigen® Colostrum vor. Es beinhaltet natürliche Ei-Immunglobuline zur Unterstützung der Mast- und Aufzuchtkälber in kritischen Lebensphasen, so der Hersteller. Weiterlesen: Biestmilch aufwerten …
Ferkel
Rückstellungen sind am europäischen Ferkelmarkt derzeit unvermeidbar. Auch hierzulande tendiert der Markt zur Überversorgung. In Anlehnung an europäische Preisentwicklungen reduziert sich die heimische Ferkelnotierung auf 2,55 Euro/kg. Weiterlesen: Ferkelmärkte kämpfen um Markträumung …
Eier
Der Schulbeginn und niedrigere Temperaturen sorgen für Belebung des heimischen Eiermarktes, berichtet die AMA in ihrem wöchentlichen Preismonitoring. In fast allen Kategorien und Gewichtsklassen steigen daher die Preise. Weiterlesen: Heimische Eierpreise legen zu …
Schlachthof
Das zunehmende Angebot an schlachtreifen Schweinen bringt den Schweinemarkt immer mehr unter Druck. In vielen EU-Ländern wurden daher die Notierungen deutlich nach unten korrigiert. Hierzulande musste die Mastschweine-Notierung um 8 Cent reduziert werden. Weiterlesen: Minus 8 Cent am Schweinemarkt …
Ferkel
Am europäischen Ferkelmarkt drückt nun ein übervoller Markt auf die Preise. Verantwortlich dafür ist ein leicht gestiegenes Angebot und eine deutlich gesunkene Nachfrage. Diese Marktentwicklung ist weitgehend jahreszeitlich bedingt. Der heimische Notierungspreis reduziert sich um 10 Cent auf 2,65 €/kg. Weiterlesen: Ferkelmarkt: Überangebot drückt Preise nach unten …
Die spanische Schweinefleischproduktion boomt seit Jahren. Doch jetzt ist die Entwicklung zum ersten Mal leicht rückläufig. Das zeigen aktuelle Daten des Landwirtschaftsministeriums in Madrid. Demnach verringerte sich die Schweinefleischerzeugung dort im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,8 %. Weiterlesen: Spaniens Fleischerzeugung erstmals rückläufig …
schwein
Am europäischen Schweinemarkt nimmt EU-weit das Aufkommen schlachtreifer Schweine zu. Die kühlere Witterung begünstigt die Wüchsigkeit der Schweine, was auch am spürbar steigenden Schlachtgewicht ersichtlich wird. Die Notierung in Österreich bleibt zum neunten Mal unverändert Weiterlesen: EU Schweinemarkt: Schlachtgewichte steigen …
Stiere
In Österreich trifft ein festes Angebot bei Jungstieren auf eine lebhafte Nachfrage. Die Preise für Jungstiere, Ochsen und Kalbinnen sind in der laufenden Woche unverändert. Weiterlesen: Steigende Kälber-Notierungen und stabile Jungstierpreise …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto
Die Soja-Ernte hat begonnen!

Soja

Beachten Sie bei der Soja-Ernte folgende Punkte: Rascheln die Körner in den Hülsen, dann sind diese reif. Der optimale Druschzeitpunkt ist bei einer Kornfeuchte von 14 bis 16 % erreicht. Schneiden Sie zudem nicht zu hoch und verwenden Sie eine niedrige Drehzahl der Dreschtrommel bei der Ernte. Foto: Archiv

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs