Abferkelbucht Trapezbucht
Vier Tage nach dem Abferkeln kann der Abferkelstand ohne erhöhte Gefahr für die Ferkel geöffnet werden. Das ist eines der spannenden Ergebnisse des Projektes Pro-SAU, die nun veröffentlicht wurden. Bei einer Pressekonferenz diese Woche erzählte Landwirt Reinhard Scheriau von seinen Erfahrungen mit der Bucht: "Ich würde dieses System wieder einbauen. Die Ferkelverluste sind damit sogar gesunken." Weiterlesen: Projekt Pro-SAU: Mehrkosten zwischen 23 und 230 € je Tier/Jahr …
Tierarzt
Österreichs TierärztInnen sind im internationalen Vergleich sparsam beim Einsatz von Antibiotika bei erkrankten Nutztieren, vor allem Kühen. Das zeigt eine umfassende Datenanalyse der Einsatzmengen bei Milchrindern durch das Institut für öffentliches Veterinärwesen der Vetmeduni Vienna. Weiterlesen: Antibiotika werden bei Österreichs Nutztieren sparsam eingesetzt …

Versteigerung in Traboch

Qualitätskühe stark nachgefragt

15.11.2017
Traboch
Der Nutzrindermarkt der Rinderzucht Steiermark am 14. November in Traboch brachte einen starken Auftrieb von 417 Tieren und zusätzlich noch 48 Milchrassekälber für die Festpreisvermarktung. Weiterlesen: Qualitätskühe stark nachgefragt …
Wech Faschiertes vom Geflügel
Die österreichische Marke Hermine Wech Bauerngeflügel produziert jetzt Faschiertes von heimischen Hühnern und Puten für den Lebensmitteleinzelhandel. Das Faschierte ist bis zu vier Tage haltbar, enthält wenig Fett und kann genau wie Rinder- und Schweinefaschiertes verkocht werden. Weiterlesen: Faschiertes auch von Hendl und Pute …
frauensache_anpaarung
Großes Interesse herrschte beim ersten Informationsabend nur für Frauen unter dem Motto „Anpaarung ist Frauensache“, berichtet der Tiroler Braunviehzuchtverband in einer aktuellen Presseaussendung. Weiterlesen: Braunvieh: Infoabend für Frauen …
Fleckvieh
Der heimische Rinderbestand ist im September mit 1.942.047 Stück im Jahresvergleich fast gleichgeblieben. Allerdings sinkt die Zahl der Rinderbauern. Das meldet die Rinderzucht Austria (ZAR). Weiterlesen: Zahl der Rinderbauern sinkt weiter …
Vulkanlandschwein
Der Fleischhof Raabtal will 2018 die Marke Vulkanlanschwein weiter ausbauen. Vulkanland-Obmann Josef Ober erklärte beim Vulkanlandschwein Partnerabend, dass auch die Landwirte gefordert sind, einen finanziellen Beitrag zu leisten. So könne der Markenaufbau in den nächsten Jahren schneller vorangehen. Weiterlesen: Das Vulkanlandschwein geht 2018 in die Markenoffensive …
Mastschweine
Die durch die Feiertage entstandenen Überhänge am Schweinemarkt zeigen nach wie vor ihre Nachwirkungen. Allerdings dürfte die zunehmende Nachfrage des Fleischhandels für Entspannung sorgen. Daher bleibt die Mastschweine-Notierung diese Woche auf unverändertem Niveau. Weiterlesen: Schweinemarkt: Fleischhandel verringert Angebotsdruck …
vortrag_pyhra
Der heutige erste Tag unseres Seminars „Neue Konzepte für den Milchviehstall“ stößt auf großes Interesse. Mehr als 120 Landwirte sind nach Pyhra gekommen. Weiterlesen: Kommen Sie nach Gumpenstein! …
wasserb_flypit
Die Firma Wasserbauer stellt das vollautomatische Stroheinstreusystem Flypit vor. Mit diesem lässt sich mehrmals täglich jede gewünschte Menge Stroh über Schienen an der Stalldecke einstreuen. Weiterlesen: Zeitsparend einstreuen …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Steile Düngung

Güllewerfer

Über 50 m hoch spritzt der Gülleverteiler auf diesem Bild die Jauche auf den steilen Hang. Das Vakutec-Fass ist auf einem Reform Muli 575 S aufgebaut und fasst 3200l. Damit konnte dieser Landwirt diesen Herbst auch seine steilen Flächen düngen. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs