Anton Wagner, Josef Plank, Gerhard Wlodkowski, Anton Haimberger (v.l.)
Für eine Mengensteuerung bei Milch auf EU-Ebene und  gegen eine vorzeitige Aushöhlung der Quoten, sprachen sich sowohl Gerhard Wlodkowski, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, als auch Anton Haimberger, Obmann der Berglandmilch und Agrarlandesrat Plank am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Berglandmilchwerk in Aschbach aus. Weiterlesen: Einstimmig gegen Quotenerhöhung! …
Bei einem Rind im Bezirk Schärding wurde erstmals die Blauzungenkrankheit in Österreich nachgewiesen und an Brüssel gemeldet.
Die Blauzungenkrankheit hat Österreich erreicht. Bei einem 10 Jahre alten Rind auf einem Betrieb im Bezirk Schärding in Oberösterreich hat die AGES im Rahmen von Routineuntersuchungen die Krankheit festgestellt. Weiterlesen: Blauzungenkrankheit: Erster Fall in Österreich …
Die IG-Milch fordert angesichts dramatisch sinkender Milchpreise gemeinsame Anstrengungen für ein nationales Rettungspaket. Weiterlesen: IG Milch: "Brauchen nationales Rettungspaket" …
Viel Prominenz bei der Galanacht der Kuh
Toretta, eine Romel Tochter vom Betrieb Sigl aus St. Radegund holte sich  einen Klassensieg bei den Erstlingskühen beim Fest der Kuh in Ried am 25. und 26. Oktober. Insgesamt 7 Fleckviehklassen und jeweils eine Holstein- und Braunviehklasse hatte der Richter aus Bayern auf der vom FIH veranstalteten Schau zu bewerten. Weiterlesen: Das Fest der Kuh - ein voller Erfolg …
69 Mio. kg zusätzliche Milch werden rückwirkend auf Österreichs Milchviehbetriebe verteilt.
Rückwirkend zum 1. April 2008 hat die AMA rund 69 Mio. kg Milchquoten an Österreichs Milchbauern zugeteilt. Grund ist die heuer von der Europäischen Union beschlossene zusätzliche Quotenaufstockung um 2,5 %. Dazu hat die Behörde in der Vorwoche 39.500 Zuteilungsbescheide versandt. Weiterlesen: AMA teilt zusätzliche 69 Mio. kg Milchquoten zu …
Über die Ausgestaltung des so genannten Health-Checks führen heute im Auftrag von Landwirtschaftsminister Josef Pröll Beamte des Ministeriums Gespräche mit der Europäischen Kommission. Der Termin dient vor allem auch der Vorbereitung eines Vier-Augen-Gesprächs zwischen EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer-Boel und Minister Pröll, dass am 11. November unmittelbar vor dem wahrscheinlich entscheidenden Treffen der Agrarminister Mitte November stattfinden wird. Weiterlesen: Pröll: "15 % Quotenaufstockung wäre Irrsinn" …
Die drei großen eidgenössischen Milchverarbeiter Hochdorf, Cremo und die Migros-Molkerei Elsa wollen die bäuerliche Dachorganisation Schweizer Milchproduzenten (SMP) offenbar nicht mehr als Verhandlungspartner akzeptieren. Weiterlesen: Schweiz: Milchbauernvertretung vor Zerreißprobe …
Nachdem es bereits in Salzburg und Oberösterreich Proteste gegen eine Schleuderpreis-Aktion von Billa mit Campina Weidebutter um 99 Ct von Seiten des Bauernbundes gab, tritt etwas zeitverzögert auch die Verbandspitze auf den Plan. Heute ergreift auch BB-Präsident Fritz Grillitsch das Wort für die Milchbauern. In einem offenen Brief fordert er den Vorstand von Rewe auf, "diese Aktion einzustellen und in Zukunft von solchen Maßnahmen abzusehen". Weiterlesen: Bauernbund protestiert bei Rewe gegen Schleuderpreise …
Ab sofort können auch Rinder-, Schaf- und Ziegenhalter im Burgenland mit Weide- beziehungsweise Auslaufhaltung einen Antrag auf Teilnahme an der ÖPUL 2007-Tierschutzmaßnahme stellen. Die 5-jährige Laufzeit beginnt am 1. Jänner 2009 und endet am 31. Dezember 2013. Das teilt LK-Präsident Franz Stefan Hautzinger mit. Weiterlesen: Weideprämie jetzt auch im Burgenland …
Der Stier Dukey wurde Bundeschampion. Gezüchtet wurde der Stier von  Jakob Kiesenhofer (2.v.l.), Besitzer ist die Familie Reindl aus Pregarten (r.). Foto: Verband
Der Stier DUKEY vom Koelnerhof und die Kuh PIA vom Frohngütl heißen heuer die Bundeschampions der Hochlandrinder. Sie wurden beim sechsten österreichischen Hochlandrindertag am 11. und 12. Oktober beim Rinderzuchtverband Maishofen ermittelt. Weiterlesen: Hochlandrinder: Bundeschampions ermittelt …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Diskussion über Drahtwurm und Co.

Bramburi-Tagung

Rund 500 Landwirte kamen zum Diskussions-Abend des Erdäpfelvermarkters Bramburi und top agrar Österreich nach Schweiggers im Waldviertel. Dort diskutieren sie mit Vertretern aus Landwirtschaft, Politik und Umweltschutz über die Zukunft des Kartoffelanbaues. Was dabei herauskam, lesen Sie in der aktuellen top agrar Österreich-Ausgabe 2/2019. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs