Zuchtviehversteigerungen Tirol

Qualität und Preisbildung harmonisieren

09.11.2018
Grauvieh
Auf den Versteigerungen in Imst und Rotholz am 6. und 7. November 2018 konnten abhängig von der Qualität der aufgetriebenen Tiere durchaus zufriedenstellende Preise erzielt werden. Weiterlesen: Qualität und Preisbildung harmonisieren …
Schweine
Trotz Vollauslastung der Schlachtkapazitäten stehen EU weit ausreichende Mengen an schlachtreifen Schweinen zur Verfügung. In Österreich konnten die Überhänge aufgrund der Feiertage noch nicht abgebaut werden. Die Mastschweine-Notierung bleibt daher unverändert. Weiterlesen: Schweinemarkt: Ausgewogen bis reichlich versorgte Märkte …

Internationale Milchviehtagung am 8. & 9. November

Milchviehtagung: Jetzt noch schnell anmelden!

06.11.2018
Tagung
Auf den diesjährigen Internationalen Milchviehtagen in Otterbach und in Raumberg-Gumpenstein stellen wir die Trends der Automatisierung beim Melken, Füttern und im Herdenmanagement vor. Melden Sie sich jetzt noch schnell an! Weiterlesen: Milchviehtagung: Jetzt noch schnell anmelden! …
In Österreich ist das Angebot an Jungstieren, Ochsen und Kalbinnen leicht rückläufig und die Nachfrage stabil, berichtet die Rinderbörse. Weiterlesen: Stabiler Schlachtrindermarkt …
Ferkel
Die ausgeprägte Absatzkrise der letzten Monate dürfte beendet sein. Diese Vermarktungswoche steigt die Ferkelnotierung um 5 Cent auf 1,75€/kg. Übermengen sollten durch die steigende Nachfrage rasch abgebaut werden können. Weiterlesen: Ferkelmarkt: Notierungen steigen …
Schweine
Hierzulande ist der Markt noch von den Nachwirkungen der Feiertage geprägt. Schlachtreife Partien können zum Teil nicht termingerecht abgeholt werden. Der Start des Weihnachtsgeschäfts und volle Arbeitswochen dürften aber dazu beitragen, die Überhänge abzubauen und Stabilität in den Markt zu bringen. Weiterlesen: Schweinemarkt: Überhänge dürften bald abgebaut sein …
Die Tiergesundheit ist das A & O für den Erfolg im Stall. Dafür müssen Tierhalter Krankheitssymptome bei Kuh und Kalb früh erkennen und schnell handeln. Das Wissen dafür liefert der Ratgeber „Die 50 häufigsten Rinderkrankheiten“ der Fachmagazine top agrar und Elite. Weiterlesen: Tiermedizin: Know-how für Landwirte im neuen Fachbuch …
Rund 50 Millionen Euro an Extrahilfen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest hat das Europäische Parlament mit Blick auf den EU-Haushalt 2019 gefordert. Die Parlamentarier verlangen in ihrem am vergangenen Mittwoch verabschiedeten Vorschlägen 50 Millionen Euro für Unterstützungsmaßnahmen im Veredlungsbereich. Weiterlesen: EU-Abgeordnete fordern Extrahilfen zur ASP-Bekämpfung …
Wolf
Der Wolf, der Anfang des Jahres in Salzburg Tiere gerissen hat, ist nach Oberösterreich weitergewandert. Das haben nun DNA-Tests bestätigt. Der Wolfsbeauftragte des Landes Salzburg, Hubert Stock, dazu: "Damit sind auch die hartnäckigen Gerüchte eindeutig widerlegt, dass das Tier in Salzburg getötet worden sei." Weiterlesen: Salzburger Wolf zog nach Oberösterreich weiter …
Ferkel
Der EU-Ferkelmarkt stabilisiert sich immer weiter. Die Übermengen können aufgrund der deutlich höheren Nachfrage an Ferkeln weiter abgebaut werden. Rückstellungen sind aber nach wie vor möglich. Die Notierung bewegt sich diese Woche seitwärts. Weiterlesen: Ferkelmarkt: Übermengen schrumpfen …

Milchpreisbarometer

Milchpreisbarometer

Alle österreichischen Molkereien, alle Preise...

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Praxisfoto

Ställe von Schneelast befreien

Schnee

Durch die hohen Schneemengen in den vergangenen Tagen hat sich die Last auf den Dächern enorm vergrößert. Landwirte schaufeln ihre Ställe daher frei, um Schäden am Gebäude und an den Tieren zu verhindern. Über 1m Schnee liegt zum Beispiel auf diesem Rinderstall in der Obersteiermark. Foto: Kraml

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs