Österreichs größtes Schaufeld öffnet

betaexpo0618
Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit rundet die Veranstaltung ab.
Quelle: Agrana

Die Betaexpo öffnet kommenden Donnerstan um 8:30 Uhr am Südgelände der Zuckerfabrik Tulln ihre Tore.

Auf den über 600 Schauparzellen der vier Agrana-Kulturen Kartoffel, Mais, Weizen und Zuckerrübe können Sortenversuche, Düngeversuche sowie Herbizid -und Fungizidvarianten im direkten Vergleich am Feld begutachtet werden.

2018 wurde die Bio-Fläche am Gelände nochmals ausgeweitet, um ein breiteres Spektrum an Versuchen zu zeigen und die biologische Wirtschaftsweise verstärkt zu thematisieren. Alle Besucher sind um 8:30 Uhr zum Techniker-Frühstück im Rahmen der Maschinenvorführungen eingeladen.

Nach der offiziellen Eröffnung erwartet die Besucher ab 10 Uhr zwei spannende Diskussionsrunden zu den Themen „Produktionstechnische Herausforderungen im Ackerbau“ und „Agrarpolitische Maßnahmen zur Sicherung der Produktion“. Agrana-Landwirte und alle Besucher bekommen so die Möglichkeit, Politiker, Vertreter aus Industrie und Handel, Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie von NGOs hautnah live zu erleben, spannende Diskussionen zu verfolgen und auch ihre eigene Meinung kundzutun, so die Agrana.   

Ziel der Veranstaltung ist es, den Landwirten und allen landwirtschaftlich Interessierten eine Plattform zum agrarischen Informationsaustausch zu bieten und die neuesten Entwicklungen der Saatgut-, Dünger-, Pflanzenschutz- als auch Maschinenindustrie zu präsentieren.

Schlagworte

öffnet, Agrana, 8:30, Betaexpo, Besucher, Tulln, spannende

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote