Getreide: Was du heute kannst besorgen... Premium

(Bildquelle: topagrar.at)

Eine frühe Herbizid-Strategie in Wintergetreide spart Kosten und Zeit. Nur gut entwickelte Bestände gehen stark in den Winter.

Im Herbst können Sie mit niedrigen Aufwandmengen Samenunkräuter und -gräser bekämpfen. Nur Wurzel-unkräuter wie Winden und Disteln sollten Sie bei Bedarf im Frühjahr nachbehandeln.

Resistenter Windhalm:

In manchen Regionen Österreichs reagiert der Windhalm nicht mehr auf ALS-Hemmer (Husar OD, Atlantis OD, Broadway oder auch Caliban Duo).

Der Großteil der Herbstprodukte (außer Viper Compact) enthält diese ALS-Hemmer. Viper Compact müssen Sie mit 0,75 l/ha und 1,5 l/ha Lentipur 500 mischen. Dann wirkt es mit voller Leistung. Außerdem wirken gegen den Windhalm und die einjährige Rispe folgende Wirkstoffe: Chlortoluron (enthalten in Lentipur 500, Carmina 640 und Trinity), Flufenacet (in Bacara Forte, Carpatus SC und Pontos) und Prosulfocarb (in...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Kommentar: Selbstverursachtes Bio-Chaos

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen