„Grünland sollte entzugsorientiert gedüngt werden“

Eine Obergrenze von 120 kg N pro Hektar und Jahr sowohl für den betrieblichen Stickstoffüberschuss als auch für den Stickstoffanfall in organischen Düngemitteln schwebt Wissenschaftern in Deutschland vor. Was solche Regelungen für das österreichische Grünland bedeuten würden, darüber haben sich Johann Hintringer vom MR und Michael Fritscher, Grünlandreferent an der LK in Oberösterreich, Gedanken gemacht.

Danach sind viele Flächen in punkto Stickstoff als auch Phosphor unterversorgt. Ein entsprechender Grünlandbestand mit wertvollen...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen