Schädlinge: Beachten Sie die Schadschwelle! Plus

(Bildquelle: topagrar.at)

Bei Überschreiten der Schadschwelle von Schädlingen ist eine Insektizidbehandlung unumgänglich. Was Sie dabei beachten müssen, erklärt Christian Emsenhuber, LK NÖ.

Nützlinge zu schonen, ist das oberste Gebot in der Landwirtschaft. Deshalb dürfen Sie Insektizide nur bei Überschreiten der Schadschwelle zwischen dem Fahnenblattstadium und der Blüte spritzen. Beim Einsatz von Pyrethroiden muss der pH-Wert der Spritzbrühe zwischen 5 und 6 liegen. Mischen Sie z.B. Bordünger bei, kann sich der pH-Wert massiv erhöhen und zu einem Wirkstoffabbau führen.

Beim Spritzen sollten Sie heißes und trockenes Wetter meiden. Machen nur Blattläuse Probleme, können Sie als Alternative Pirimor Granulat...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen