Soja-Herbizide: Das bringt 2019 Neues Premium

Dieses Jahr kommen auf Landwirte wieder Neuigkeiten bei den Soja-Herbiziden zu. Zusätzlich zeigen wir Ihnen, welche Produkte im Vorlauf und Nachlauf Erfolg versprechen.

Pflanzenschutz im Soja ist nicht so einfach wie vielleicht gedacht. Am Markt stehen Landwirten nur wenige wirksame Produkte zur Verfügung. Auch Resistenzen machen die Wahl eines geeigneten Wirkstoffes schwierig.

Neues in der Sojabohne:

Heuer wurden für Sojabohnen auch Spectrum und Orefa Di-Amide-P/Spectral Uni registriert. Die beiden Mittel können Sie mit 1 bis (1,4) l/ha im Vorauflauf (Zwei bis drei Tage nach der Saat) einsetzen.

Vorauflaufpräparate müssen Sie zwei bis vier Tage nach der Saat auf feuchtem und feinkrümeligem Boden ausbringen. Nach dem Ausbringen des Mittels sollte es ausreichende regnen. Unter trockenen Bedingungen sollten Landwirte ihre Kulturen am frühen Morgen bei noch taunassem Boden behandeln. Alternativ können Sie bei vorausgesagter anhaltender Trockenheit auf eine Nachauflaufbehandlung umsteigen.

Mit Vorauflaufpräparaten können Sie Wurzelunkräuter ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Christine Greimel

Schreiben Sie Christine Greimel eine Nachricht

Droht jetzt Verbot der Vollspaltenböden?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen