Diskussionsabend: Erdäpfelanbau in NÖ vorm Aus?

Der Drahtwurm hat 2018 in weiten Teilen der NÖ Erdäpfel-Anbaugebiete für riesige Schäden gesorgt. Große Mengen der zu Speisezwecken produzierten Kartoffeln müssen zu einem Bruchteil des erzielbaren Preises industriell bzw. in Biogasanlagen „entsorgt“ werden.

Drahtwürmer in Kartoffeln (Bildquelle: Kamptner, IG Erdäpfelbau )

Vor diesem Hintergrund lädt die Bramburi Vertriebsgesmbh zur Diskussions-Veranstaltung „Die Zukunft des Kartoffelbaues in Niederösterreich“ am 8. Jänner 2019 nach Schweiggers im Waldviertel ein.

Die Veranstaltung beginnt mit kurzen Vorträgen:

Neben diesen vier Referenten nehmen an der anschließenden Podiumsdiskussion teil: Johannes Fankhauser, Leiter der Sektion Landwirtschaft im BMNT, Dr. Christian Stockmar, Obmann IGP, Helmut Burtscher, Global 2000, Manfred Weinhappel, Pflanzenbaudirektor LK NÖ, Anita Kamptner, GF IG Erdäpfelbau, Dietmar Hipp, Obmann BBK Zwettl, Manfred Zörnpfennig, Obmann BBK Gänserndorf  sowie Vertreter der Politik: Martina Diesner-Wais (ÖVP), Gottfried Waldhäusl (FPÖ), Ernst Wagendristel (SPÖ), Helmut Hofer-Gruber (Neos) und Silvia Moser (Grüne). Moderation: Karl Eder von Bramburi.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gemeindesaal Schweiggers, Gmünderstraße 2, 3931 Schweiggers.Der Eintritt ist frei, für Imbiss wird gesorgt.

Artikel geschrieben von

Torsten Altmann

Schreiben Sie Torsten Altmann eine Nachricht

Neuer Kompakttraktor Steyr Expert CVT vorgestellt

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen