Erdäpfel: Goldor Bait erhält Zulassung für 2015

Das Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) hat eine Notfallzulassung für das Pflanzenschutzmittel "Goldor Bait" zum Einsatz gegen den Drahtwurm im Kartoffelbau in Österreich erlassen.

(Bildquelle: )

Der Zeitraum der Anwendung des Produktes ist mit 2. Februar 2015 bis 31. Mai 2015 befristet. Die Fläche ist mit 6.000 ha begrenzt. Um das Beizmittel verwenden zu dürfen, sind strenge Auflagen einzuhalten:

Die Entscheidung hat das BAES kürzlich auf seiner Homepage veröffentlich und bezieht sich dabei auf Stellungnahmen von Experten der AGES aus den Bereichen Toxikologie, Rückstandsverhalten, Umweltverhalten und Ökotoxikologie, Wirksamkeit und Phytotoxizität sowie physikalisch-chemische Eigenschaften, welche die Grundlage für die Zulassungsentscheidung bildeten. Darin angeführte neue wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Bienen-Monitoringdaten hätten heuer wieder eine Notfallzulassung möglich gemacht, nachdem im Vorjahr in Österreich eine Ausbringung des Produktes mit dem Wirkstoff Fipronil" nicht erlaubt war. (aiz)

Artikel geschrieben von

Weninger Lukas

Schreiben Sie Weninger Lukas eine Nachricht

Neuer Kompakttraktor Steyr Expert CVT vorgestellt

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen