Kartoffelmarkt: Andienungen der Landwirte nehmen zu

Der Speisekartoffelmarkt präsentiert sich insgesamt in guter Verfassung. Die Inlandsnachfrage ist ruhig, aber stetig. Dies ist für Anfang November nicht außergewöhnlich. Von der Exportseite wird weiterhin von regem Interesse berichtet.

Bei den Erzeugerpreisen gibt es gegenüber der Vorwoche kaum Änderungen. (Bildquelle: Pixabay )

Die Andienung vonseiten der Landwirte hat sich nach der letztwöchigen Preiserhöhung belebt. Die verfügbaren Mengen bleiben jedoch überschaubar. Vorrangig wird dabei auf Partien mit eingeschränkter Lagerfähigkeit zurückgegriffen, berichtet die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau.

Bei den Erzeugerpreisen gibt es gegenüber der Vorwoche kaum Änderungen. In Niederösterreich werden Speisekartoffeln meist um 22 €/100 kg übernommen. Für Partien mit überdurchschnittlich hohen Absortierungen liegen die Preise bei 18 bis 22 €/100 kg. Für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel sind weiterhin bis zu 24 € zu erzielen. Auch in Oberösterreich blieben die Erzeugerpreise stabil bei 22 €/100 kg.

Gute Qualitäten in Deutschland knapp

Der deutsche Speisekartoffelmarkt startet ebenfalls ohne nennenswerte Veränderungen in den November. Am freien Markt steht weiterhin ein sehr kleines Angebot einer geringen Nachfrage gegenüber. Die verfügbaren Mengen sind aber insgesamt bedarfsdeckend, nur gute Qualitäten sind knapp. Bei den Preisen gibt es gegenüber der Vorwoche keine Änderung. Mittelfristig erwartet man stabile bis leicht steigende Notierungen. Dazu trägt auch bei, dass viele Partien schlecht für die Langzeitlagerung geeignet sind und die Landwirte angesichts der guten Erlössituation bereitwillig ihre Kartoffeln abgegeben.

Artikel geschrieben von

Markus Schwaiger

Schreiben Sie Markus Schwaiger eine Nachricht

Rund 150 Menschen mit Listeriose in Spanien infiziert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen