Mais von Probstdorfer

Neue Zahnmaissorten präsentiert die Firma Probstdorfer. Judoka für mittlere und bessere Maisböden soll stabil und sehr ertragreich sein, heißt es.

Der standfeste Judoka zeige bei guter Wasserversorgung beste Erträge. (Bildquelle: Werkbild )

Der standfeste und fusarientolerante Neuzüchtung Eldacar zeigt laut Probstdorfer Saatzucht im späten Reifebereich hohes Leistungspotenzial.

Moscato sei rasch abreifend und der schnellwüchsige, für Silagenutzung geeignete Hartmais Monarmore ergänzen das Sortiment, so die Firma.

Artikel geschrieben von

Sylvia Haury

Redaktions- und Vertriebsassistentin

Schreiben Sie Sylvia Haury eine Nachricht

Amtsgewalt auf Tirolerisch

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen