Super-Getreideernte in Kasachstan

Mit über 29 Mio. t übertraf die heurige Getreideernte in Kasachstan selbst die bisherige Rekordernte von 20,8 Mio. t aus dem Jahr 2009 ganz erheblich. Das meldet Agra Europe unter Bezug auf die Zeitung "Kazachstan segodnja".

(Bildquelle: )

Im vergangenen Jahr waren dürrebedingt lediglich 12,2 Mio t Getreide geerntet worden. Das Landwirtschaftsministerium in Astana hatte zu Beginn der Druscharbeiten noch Getreideernte zwischen 17 Mio t und 17,5 Mio t vorausgesagt.

Über 16 Mio. ha Getreidefläche

Die mit Getreide bestellte Fläche belief sich in diesem Jahr auf 16,2 Mio ha, was verglichen mit 2010 eine Einschränkung um 2,5 % bedeutet hatte. Der weitaus überwiegende Teil entfiel auf Weizen, der landesweit auf insgesamt 13,8 Mio ha ausgesät worden war.

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

"Das 'S' auf S-Budget-Butter sollte für Solidarität stehen"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen