Biolandbau

Ihr Agrarwetter

32°C

Wien

Ihr Agrarwetter

32°C Wien

top agrar Österreich Digital

Mit top agrar Österreich Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.at und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar Österreich
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Österreich Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Den Biolandbau nicht zuletzt für den Konsumenten greifbar machen: Das ist ein Ziel der Pannatura Biofeldtage am 6. und 7. August. Aber auch Landwirte finden hier viele spannende Infos rund um Bio....

Erntebilanz 2021

Schwache Ernte im Burgenland

vor von Leopold Th. Spanring

Die heurige Ernte auf Burgenlands Äckern ist teilweise stark eingebrochen. Auch gab es teils große Flächenverschiebungen. Die LK Burgenland macht dafür neben den heurigen Wetterextremen auch den...

Die gesamte Bio-Beratung im Burgenland ist seit 1. Juli Landessache. Die Landwirtschaftskammer bedauert diesen Schritt des Landes und stellt in einer Aussendung fest, dass das Land den gemeinsamen...

GAP-Förderverwaltung

AMA: Änderungen beim ÖPUL

vor von Leopold Th. Spanring

Die EU-Kommission hatte Anfang März 2021 auf Antrag Österreichs die Änderung des Österreichischen LE-Programms genehmig. Nun wurde die vierte Änderung der Sonderrichtlinie ÖPUL 2015 durch das...

Weidepflicht und Weidemanagement

Internationale Bio-Weidetagung am 9./10. Juni

vor von Leopold Th. Spanring

Für die Umsetzung der neuen EU-Bio-Veordnung ab Jänner 2022 sind noch viele Fragen offen. An zwei Tagen sollen im Rahmen einer Online-Tagung die Probleme diskutiert und Lösungen gefunden werden.

Der Trend zum Sojaanbau auf Österreichs Äckern setzt sich fort: Heuer beträgt die Anbaufläche für Soja erstmals über 75.000 ha. Das sind um 10% mehr als im Vorjahr.

Der Klimaschutz soll in der neuen GAP großgeschrieben werden. Konkret heißt das für die Landwirtschaft, den Fokus mehr als bisher auf den Humusaufbau zu legen. Worum es dabei geht, erfahren Sie...

Noch bis Jahresende gilt die Übergangsphase in der Biotierhaltung. Strengere Spielregeln gelten dann ab 2022. Der neueste Erlass in Sachen Auslauf und Weide lässt aber viele Fragen offen und...

In einer Woche endet die Abgabefrist für den Mehrfachantrag-Flächen. Danach gibt es bis 9. Juni prozentuelle Abschläge von 1% pro Tag. Eine Antragstellung danach löst keine Prämien mehr aus.

645 landwirtschaftliche Betriebe bewirtschaften rund 5.700 ha landwirtschaftliche Nutzfläche in Wien. Diese einzigartige Stadtlandwirtschaft erhält mit ‚Stadternte Wien‘ eine neue Dachmarke.

Ältere Meldungen aus News lesen