Humus Seminar

Den Boden nach Kinsey untersuchen lassen?

Der bekannte Boden-Experte aus Amerika, Neal Kinsey, kommt nach Österreich. In einem gemeinsamen Seminar der österreichischen Humus-Bewegung und dem Geobüro Christophel aus Deutschland referiert er am 21. Juni von 10 bis 17 Uhr in Litschau. Themenfelder: Bodenfruchtbarkeit, Nährstoffdynamik und -effizienz, Nährstoffgleichgewichte, Albrecht Bodenanalyse.

Der bekannte amerikanische Experte für Bodenfruchtbarkeit und Bodenanalysen Neal Kinsey leitet in Zusammenarbeit mit der österreichischen Humus-Bewegung und dem Geobüro Christophel aus Deutschland am 21. Juni von 10:00 bis 17:00 Uhr ein Seminar in Litschau. Das Thema „Boden“ ist es insbesondere für all diejenigen relevant, die an nachhaltiger Landwirtschaft, Ressourcenschonung, am Anbau gesunder Lebensmittel und nicht zuletzt an Klimafragen interessiert sind, schreiben die Veranstalter dazu.

Stark

Hubert Stark ist einer der Mitinitiatoren und führender Kopf der HUMUS Bewegung. Er betreibt seinen Bauernhof in Schandachen bei Litschau mit Rinder- und Schweinehaltung schon seit 1991 biologisch. (Bildquelle: Humus-Bewegung)

Die Humus-Bewegung wurde im Februar 2020 unter Federführung von Hubert Stark aus dem nördlichen Waldviertel in Schandachen/Litschau als unabhängige, bäuerliche Initiative ins Leben gerufen. Sie sieht sich als Ansprechstelle und Drehscheibe für die Regenerative Landwirtschaft in Österreich und ist vor allem mit Humusstammtischen und Feldbegehungen bei Bäuerinnen und Bauern präsent.

Neal Kinsey – Experte für Bodenbeschaffenheit

Das Seminar biete eine einmalige Gelegenheit, Neal Kinsey persönlich zu erleben. Der Bodenexperte aus Tennessee, Autor u. a. von „Hands-On Agronomy“ und weiteren Fachbüchern, gilt laut der Humusbewegung als einer der renommiertesten Experten für Bodenfruchtbarkeit, Bodenanalysen und Nährstoffverhältnisse weltweit. 1973 schloss er einen Studiengang bei Dr. William A. Albrecht (University of Missouri) ab.

William Albert Albrecht (1888 – 1974) war einer der Pioniere und führenden Wissenschaftler der Erforschung von Bodenfruchtbarkeit. Er thematisierte als einer der ersten den Zusammenhang von Bodenbeschaffenheit, Lebensmittelqualität und Gesundheit. Neal Kinsey hat die Methode der Albrecht-Bodenanalyse weiterentwickelt und international bekannt gemacht, heißt es weiter von der Humus-Bewegung. Seine langjährige Erfahrung beruhe auf Bodenanalysen aus über 75 Ländern, hauptsächlich aus den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, Großbritannien, Deutschland, Österreich, Frankreich und Mexiko.

Anmeldung: www.humusbewegung.at/veranstaltungen/neal-kinsey-seminar

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.