Energy Globe Austria 2008 für HTL Braunau

Mit dem Bau eines Latentwärmespeicher, mit dem die von der Sonne erzeugte Energie auch im Winter nutzbar gemacht werden kann, gewann die HTL Braunau einen Energy Globe. 

Die stolzen Preisträger des Energy Globe 2008 (Bildquelle: )

Fast 1800 Besucher waren bei der diesjährigen Energy Globe Gala in Wels begeistert von den besten Umweltleistungen Made in Austria" in den Kategorien Feuer, Luft, Erde, Wasser und Jugend. Besonderes Interesse erweckte die Idee eines Latentwärmespeichers der HTL Braunau. Die Aufgabenstellung: Wie lässt sich Solarenergie speichern -; und somit vom Sommer in den Winter rettenDie Lösung: ein einfaches Beispiel diente als Vorbild und Anregung: Der gute alte Taschenwärmer -; jetzt eben im Großformat und technisch höchst ausgereift als Speicher im Haus. Mit dem Latentwärmespeicher gelang es den Schülern, überflüssige Wärmeenergie von thermischen Solaranlagen in kalter Form über einen Zeitraum von mehreren Monaten zu speichern. Damit ist das größte Problem der Solartechnik, die Langzeitspeicherung, gelöst. Es wurde bereits ein praxistauglicher Prototyp angerfertigt und dessen Funktion in mehreren Versuchen bewiesen. Die verwendeten Materialien sind ungiftig, billig und in großen Mengenvorhanden. Es handelt sich dabei um eine absolute Neuheit die so in der Praxis noch nie angewendet wurde.Besonders hervorzuheben aus landwirtschaftlicher Sicht ist auch der Kategoriensieger Feuer. Es gewann Wiese im Tank - Biogas aus Grünland

"

  2004 hat in Salzburg die Graskraft Reitbach Genossenschaft ein Graskraftwerk errichtet. 20.000 Hektar Grünland erzeugen Biogas. Einzigartig in Österreich: Seit Jänner hat Eugendorf mit dem Partner Salzburg AG die 1. Gras Tankstelle" in unserem Land. Das Graskraftwerk liefert reinen Treibstoff für 2 Mio. PKW-Kilometer. Statt mit Diesel fahren jetzt die Busse der Albus-Linie mit Gras im Tank durch die Stadt. Auf diese Weise verbindet Biogas aus Wiesengras die Vorteile einer regionalen Kreislaufwirtschaft mit bestem Grundwasserschutz und der Erhaltung der alpenraumtypischen Grünlandbewirtschaftung.

Die weiteren Energy Globe Austria 2008 Sieger:

Kategorie LUFT, Einreicher: VILA VITA BetriebsgesmbH Hotel und Feriendorf PannoniaProjekt: Ökotouristisches Zentrum/BurgenlandKategorie WASSER, Einreicher: ARGE R.U.S.Z. GmbH/Wien,Projekt: Waschmaschinen-TuningKategorie ERDE, Einreicher: Ulreich Bauträger GmbH/Wien, Projekt: Gründerzeithaus mit NiedrigenergiestandardSonderpreis Heimerker 2008, Einreicher: Familie Söllinger/Wien, Projekt: Energy Power Maisonette (EPM)

Artikel geschrieben von

top agrar Österreich

Schreiben Sie top agrar Österreich eine Nachricht

Strasser: „50 Mio. € Entlastung für die Bauernfamilien!"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen