Neues KTBL-Heft zur Nutzung von Miscanthus

Das Interesse an nachwachsenden Rohstoffen ist ungebrochen. Über den Anbau und die thermische Nutzung der Energiepflanze Miscanthus informiert das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) nun in einem neuen Heft.

Miscanthus

(Bildquelle: )

Miscanthus, auch als Chinaschilf bezeichnet, zählt laut KTBL zu den Kulturpflanzen mit der höchsten Biomasseleistung in unseren Breiten und wird vor allem in Form von Häcksel als Brennstoff, als Einstreumaterial für die Tierhaltung und als Baustoff genutzt. Die Pflanze verdiene besonderes Augenmerk, da sie bei geringen Ansprüchen an Düngung und Pflanzenschutz hohe Ertragsleistung bringe. Infolge der langjährigen Nutzung von 20 Jahren und mehr biete Miscanthus hinsichtlich des produktionstechnischen Aufwandes und ökologischer Aspekte Vorteile gegenüber einjähriger Kulturen.
 
Das Heft umfasst Informationen zu Anpflanzung, Pflege der Kultur, Erträgen, Ernte, Transport, Lagerung und Nutzen. Durch beispielhafte Kostenrechnungen werden verschiedene Verfahren anschaulich dargestellt. Erhältlich ist das 52-seitige Heft um 9 Euro. Bestellen können Sie per E-Mail an vertrieb@ktbl.de , telefonisch unter +49 (0) 6151 7001 189 oder im Online-Shop unter www.ktbl.de .


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen