Biomasse: Profiausbildung in Pichl

Wenn Sie eine Ausbildung zum Biomasseprofi absolvieren wollen, ist die Forstliche Ausbildungsstätte Pichl die richtige Adresse für Sie. Die FAST arbeitet seit 2011 als Partner an einem entsprechenden Projekt namens WETNet (Wood Energy Training Network) mit.

logowetnet

(Bildquelle: )

Projektziel ist, europaweit eine qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung am Biomassesektor zu etablieren und ein Netzwerk von Trainern zu schaffen, die ihr Wissen in künftigen Trainingskursen weitergeben und sich rund um Themen der Biomasse engagieren.

Im Frühjahr 2013 hat die FAST Pichl mit zwei lead trainern als Referenten zu einem Kurs rund um die Biomasse im Rahmen des WETNet-Projektes eingeladen. Fünf Personen, die bereits in der Biomassebranche tätig sind, wurden im Rahmen dieses Programmes zu Trainern innerhalb des WETNet-Netzwerkes ausgebildet.

waldwetnet

Foto: FAST Pichl

Mit Hilfe der erstellten Schulungsunterlagen konnten Inhalte in Theorie und Praxis rund um die Energieholzbereitstellung (Ernte, Produktion, Logistik), Normen, Qualitätsrichtlinien, Nachhaltigkeit, etc. erarbeitet sowie Punkte wie CO2-Neutralität, Verfügbarkeit und Vorteile gegenüber fossiler Brennstoffe diskutiert werden.

Neben der Bioenergiefacharbeiterausbildung der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle wird die FAST Pichl auch wieder in der Bildungssaison 2013/2014 Seminare und Kurse rund um die Biomasse und zu aktuellen Themen anbieten. (Quelle: FAST Pichl)

Nähere Informationen: Tel. 03858/2202-1, Frau Ing. Helga Pretterhofer

www.fastpichl.at

www.eduforest.net


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen