Jagd

Jagdjahr 2019/2020: Abschüsse stark gestiegen

Um 13,8% stieg die Gesamt-Abschusszahl bei Haar- und Federwild gegenüber der vorangegangenen Saison. Das berichtet die Statistik Austria. Bei einer Wildart wurden sogar über 50% mehr Abschüsse gemeldet.

Jagd

Die höchste Steigerung bei den Abschüssen entfiel auf Schwarzwild. (Bildquelle: DJV)

Im Jagdjahr 2019/2020 lag die Gesamtzahl der Abschüsse laut Statistik Austria mit 838.000 um 13,8% über dem Wert der letzten Saison. Dabei wurde um 12,5% mehr Haarwild (691.000 Tiere) und um 20,3% mehr Federwild (147.000 Tiere) erlegt. Im Detail wurden im abgelaufenen Jagdjahr insgesamt 407.000 Stück Schalenwild (+2,8%) erlegt, darunter

  • 278.000 Stück Rehwild (-2,3%)
  • 57.500 Stück Rotwild (+4,6%)
  • 47.300 Stück Schwarzwild (+54,7%) und
  • 19.100 Stück Gamswild (-7,7%).

Der Großteil der Abschüsse von sonstigem Haarwild (284.000; +30,1%) entfiel wiederum auf

  • Hasen (142.000; +39,4%) und
  • Füchse (69.200; +12,7%).

Die bedeutendste Gruppe des erlegten Federwilds waren

  • Fasane (74.800; +25,4%)
  • Wildenten (48.300; +23,3%).
  • Wildtauben (14.900; +4,6%)
  • Rebhühner (2.900; +25,4%) und
  • Schnepfen (2.200; +10,7%).

Die prozentuelle Abnahme der Abschüsse sank am stärksten bei

  • Wildgänsen (1.500; -41,0%).

Wildverluste insgesamt leicht angestiegen

Straßenverkehr, ungünstige Witterungsverhältnisse oder Krankheiten führen zu Wildverlusten, von denen für das Jagdjahr 2019/2020 insgesamt 138.000 gemeldet wurden, das sind um 3,5% mehr als in der Vorsaison. Davon fielen allein dem Straßenverkehr 80.700 Wildtiere (+6,9%) zum Opfer, überwiegend Rehwild (41.500; +1,5%), Hasen (23.500; +19,1%) und Fasane (6.300; -0,9%).

Anzahl gültiger Jahresjagdkarten geringfügig gesunken

Die Anzahl der insgesamt gültigen Jahresjagdkarten sank auf 131.000 (-0,5%). Darüber hinaus wurden 12.000 Jagdgastkarten (-4,5%) unterschiedlicher Gültigkeitsdauer ausgegeben.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen