Aus Spiess-Urania wird Certis

urania_certis
Certis startet neue Website auch für Österreich.
Quelle: Werkbild

Im Zuge der Fusion des Pflanzenschutz- und Vegetationskontrolle-Geschäftes der Firma Spiess-Urania Chemicals GmbH mit der Certis Europe B.V. Anfang April geht nun der neue Webauftritt der deutschen und österreichischen Niederlassungen von Certis Europe B.V. online.

Ab sofort seien die Webseiten www.certiseurope.de für Deutschland und www.certiseurope.at   für Österreich online erreichbar, so die Firma. Die neuen Webseiten präsentieren sich im neuen Corporate Design, mit einer deutlich vereinfachten Navigation und seien für mobile Endgeräte optimiert.

Die übersichtliche Gliederung bietet allen Interessierten, Kunden und Partnern umfangreiche Informationen. Im Fokus steht dabei die detaillierte Präsentation des umfangreichen Portfolios des Experten für Pflanzenschutzmittel, Spezial-Düngemittel und Zusatzstoffe.

Beim Launch der Seite habe man besonderen Wert auf deren dynamische und interaktive Gestaltung gelegt, so Benedikt Kamerichs, Leitung Marketing D-A, Certis Europe B.V. Neben der klar strukturierten und übersichtlichen Präsentation der Produkte soll der Webauftritt mit seiner multimedialen Präsenz durch die verstärkte Einbindung von Videos, Bildern und Infografiken überzeugen. Damit sei der erste große Schritt auf dem Weg zu einer digitalen Kundenkommunikation getan, heißt es weiter.

Schlagworte

x308, Certis, Europe, Urania, Spiess, certiseurope, Webauftritt, Webseiten, blank, Präsentation

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Agrarhochschulranking

Agrarhochschulranking 2018

Zum sechsten Mal führen wir aktuell das Agrarhochschulranking durch. Wo sollte Eure Hochschule noch besser werden und was läuft bereits gut? Macht mit und gewinnt tolle Preise!

Jetzt teilnehmen...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen