Erzeugermilchpreis: Dezember brachte leichtes Plus

Autor: Leopold Th. Spanring

Melkerin
In der zweiten Jahreshälfte 2018 stieg der Milcherzeugerpreis kontinuierlich.
Quelle: Archiv

Mit 38,31 Cent netto/kg erhielten die österreichisichen Milchbauern für ihre Rohmilch um 0,39 Cent mehr als noch im November. Damit lag der Dezember-Preis auch über dem Jahresdurchschnitt von 36,94 Cent netto/kg.

Der steigende Trend der zweiten Jahreshälfte 2018 hat sich auch im Dezember fortgesetzt. Am Jahresende stieg der Erzeugermilchpreis in Österreich für GVO-freie Qualitätsmilch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß erneut leicht. Ausgezahlt wurde ein Durchschnittspreis über alle Qualitäten hinweg von 38,31 Cent netto/kg an die Milchproduzenten.

Auch im Biosegment stiegen die Erzeugerpreise im Mittel auf 45,64 Cent/kg. Im Vergleich zum November gab es für Biomilch um 0,15 Cent netto/kg mehr. Im selben Vergleichszeitraum bekamen Milchproduzenten ohne Bio- oder Heumilchzuschlag sogar um 0,41 Cent netto/kg mehr als im Vormonat. 

Rückschläge im ersten Halbjahr 2018, Preisanstieg im zweiten Halbjahr

In der ersten Jahreshälfte hatte sich der Erzeugermilchpreis noch kontinuierlich verringert.  Vom Preisniveau im Jänner mit 39,88 Cent netto/kg erfolgte ein anhaltender Rückgang bis auf 35,38 Cent/kg im Juni. Seit Juli ging es mit dem Milchpreis dann stetig aufwärts.
 
Mit dem Preisniveau von 2017 konnten die Molkereien und Käsereien im Dezember 2018 nicht mithalten. Zu groß war der Abwärtstrend in der ersten Jahreshälfte. Der Jahresdurschnitt von 2018 liegt sohin rund 3 Cent unter dem von 2017.  -tg-

Schlagworte

netto, Dezember, Jahreshälfte, Erzeugermilchpreis, 38, 31, Milchproduzenten, Preisniveau, Halbjahr, Biomilch

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Ist Ihr Smartphone ein nützlicher Helfer?

Umfrage

Wo beginnt die viel umschriebene Digitalisierung? Und wo hört sie auf? Die Anwendungsmöglichkeiten für Smartphone und Co. sind heute fast grenzenlos. Dieses Thema möchten wir mit unserer Umfrage „Smarte Technik im Alltag“ näher beleuchten. Machen Sie mit!

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen