Hagelversicherung: Unwetter verursachten 1,7 Mio. € Gesamtschaden

regen_unwetter
Das Mittelburgenland ist besonders stark betroffen.
Quelle: Archiv

Seit mittlerweile rund 14 Tagen kommt die Landwirtschaft durch die andauernden Wetterextreme nicht zur Ruhe. So wurden auch am Dienstag wieder weite Landstriche durch schwere Unwetter mit extremen Niederschlägen und stellenweise mit Hagel massiv geschädigt.

Besonders betroffen waren das Mittelburgenland (Deutschkreutz), in Niederösterreich das Wechselgebiet und die Bucklige Welt, in der Steiermark das Mürztal und in Salzburg der Bezirk St. Johann im Pongau.

"In der Landwirtschaft beträgt der Gesamtschaden durch Hagel und Überschwemmung rund 1,7 Mio. Euro, davon alleine 1 Mio. Euro im Blaufränkischland Mittelburgenland. Betroffen sind neben Weinkulturen sämtliche Ackerkulturen und das Grünland", so der Sprecher der Hagelversicherung, Mario Winkler.

Anmerkung: Der tatsächliche Schaden in der Landwirtschaft ist meist höher als die Versicherungssumme, außerdem sind nicht alle Bauern hagelversichert.

Schlagworte

Landwirtschaft, Gesamtschaden, Unwetter, Hagelversicherung, 1, 7, Mittelburgenland, Hagel, betroffen, hagelversichert

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Agrarhochschulranking

Agrarhochschulranking 2018

Zum sechsten Mal führen wir aktuell das Agrarhochschulranking durch. Wo sollte Eure Hochschule noch besser werden und was läuft bereits gut? Macht mit und gewinnt tolle Preise!

Jetzt teilnehmen...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen