Mehr Kühe in der Leistungskontrolle

Autor: Beate Kraml

Bauer im Melkstand
Der österreichweite Schnitt liegt für das Kontrolljahr 2017/18 bei 7.724 kg Milch bei 4,12% Fett und 3,42% Eiweiß je Kontrollkuh.
Quelle: Archiv

Die Ergebnisse der Milchleistungskontrolle des aktuellen Kontrolljahres (Oktober 2017 bis September 2018) sind da. Dabei wurden die Daten von 428.307 Kontrollkühen auf 19.704 Betrieben ausgewertet.

Erhoben wurden die für die Milchproduktion und Zucht relevanten Parameter wie Milchmenge, Milchinhaltsstoffe sowie sämtliche Fitness- und Gesundheitsparameter. Unmittelbar nach der Kontrolle erhält der Züchter die Auswertungen seines gesamten Kuhbestandes. Der Landwirt hat so einen Überblick über die wichtigsten Eckdaten seiner Herde. Stimmt er der Datenweitergabe zu, erhält auch sein Betreuungstierarzt Zugriff auf die Leistungs- und Gesundheitsdaten.
 
Gestiegene Kontrolldichte
 
Mit 127.000 Kühen auf 4.200 Betrieben stehen die meisten Kontrollkühe in Oberösterreich. Niederösterreich folgt mit 86.000 Kontrollkühen auf 3.300 Höfen. Die meisten Kontrollbetriebe gibt es mit 4.800 in Tirol, dafür weisen diese mit knapp 12 Kühen je Betrieb die mit Abstand kleinsten Strukturen auf.
 
Das Burgenland führt sowohl bei der Betriebsgröße mit 39 Kühen als auch bei der Durchschnittsleistung (8.942 kg je Kuh und Jahr gemolken. Der österreichweite Schnitt liegt bei 7.724 kg Milch bei 4,12% Fett und 3,42% Eiweiß.
 
Verbesserte Leistungen
 
Auch der diesjährige Leistungszuwachs fiel im Burgenland mit einem Plus von 482 kg je Kuh und Jahr mit Abstand am höchsten aus. Österreichweit betrug dieser 290 kg, was einen absoluten Rekord in der Geschichte der Milchleistungsprüfung darstellt. Seit 1950 machte der jährliche Leistungszuwachs im Schnitt 70 kg Milch je Kuh und Jahr aus. Die höchsten Fettprozente wurden mit durchschnittlich 4,28% ebenfalls im Burgenland erzielt, während die höchsten Eiweißprozente mit 3,47% in Oberösterreich gemessen wurden. Vorarlberg ist in Relation zum gesamten Milchkuhbestand das kontrollintensivste Bundesland. Hier stehen 92% aller Kühe unter Leistungsprüfung.  -lts-

 

Schlagworte

Kontrollkühe, Burgenland, höchsten, Kühen, Oberösterreich, gesamten, Leistungszuwachs, erhält, Kühe, Leistungs

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Diskussionsabend zu Drahtwurmbefall

Tagung

Am 8. Jänner findet eine spannende Experten-Diskussions-Veranstaltung unter dem Titel „Die Zukunft des Kartoffelbaues in Niederösterreich“ statt.

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen