REWE senkt Preis für Clever-Milch

Autor: Torsten Altmann

Plakat
Mit heute senkt REWE den Preis für die Clever-Milch um 4 Ct/l.

In einer für unsere Milchbauern denkbar ungünstigen Situation senkt die Handelskette REWE die Verkaufspreise für Milch. Mit heute bieten Billa, Merkur und Adeg die Eigenmarke "Clever" um 4 Ct pro l günstiger an.

Haltbare Leichtmilch und Vollmilch werden zum Preis von 65 bzw. 75 Ct pro Packerl angeboten.

Der Bauernbund-Präsident zeigt sich gegenüber top agrar Österreich ob der Preissenkung sauer: „In so schwierigen Zeiten sind Preissenkungen im Regal ein unerhörtes Signal für die Milchbäuerinnen und -bauern. Der Konsument könnte auf die Idee kommen, dass er die Milch bald zum Nulltarif im Geschäft abholt", so Jakob Auer. "Dass im Handel ein ruinöser Preisdruck herrscht, der auf dem Rücken der Bauern ausgetragen wird, das haben wir x–mal kritisiert und versuchen Gegendruck aufzubauen. Langfristig müssen wir aber schauen, dass wir vom Handel unabhängiger werden. Auch gute Qualitäten und veredelte Produkte haben eine stabilere Nachfrage. Da müssen wir hin.“

Erst im Herbst 2014 war der REWE-Konzern in die Kritik geraten, weil er bei Penny Milch verschleuderte. Damals gelobte Boss Frank Hensel Besserung: http://www.topagrar.at/Schleuderpreise-Milch-REWE-gelobt-Besserung-1551618.html

Schlagworte

REWE, senkt, Clever, Besserung, html, gelobt, 1551618, Schleuderpreise, unerhörtes, verschleuderte

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Ist Ihr Smartphone ein nützlicher Helfer?

Umfrage

Wo beginnt die viel umschriebene Digitalisierung? Und wo hört sie auf? Die Anwendungsmöglichkeiten für Smartphone und Co. sind heute fast grenzenlos. Dieses Thema möchten wir mit unserer Umfrage „Smarte Technik im Alltag“ näher beleuchten. Machen Sie mit!

Mehr...

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen