In Bulgarien haben sich Agrarflächen im vergangenen Jahr kräftig verteuert. Im Vergleich zu anderen EU-Mitgliedstaaten sind landwirtschaftliche Areale dort aber noch immer sehr preiswert zu haben. 2014 mussten für 1 ha landwirtschaftliche genutzte Fläche im Schnitt 6 840 Lw (3 497 Euro) gezahlt werden. Weiterlesen: Agrarbodenpreise in Bulgarien kräftig gestiegen …
Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass europäische Tierschutzvorschriften auch bei Tiertransporten außerhalb der EU-Grenzen einzuhalten sind. Ausgelöst wurde der Beschluss durch einen Streitfall, bei dem das Transportunternehmen Zuchtvieh-ExportGmbH 62 Kälber nach Usbekistan transportieren wollte. Weiterlesen: EuGH-Urteil: EU-Regeln für Tiertransporte gelten auch in Drittländern …
Der italienische Landtechnik-Hersteller Breviglieri bietet jetzt ein Anti-Schock Sicherheitsventil bei den Master Seitenmulcher-Baureihen an. Die hydraulisch gesteuerten Ventile reagieren auf zu viel Widerstand und weichen zum Schutz vor Schäden der Maschine aus. Weiterlesen: Breviglieri Seitenmulcher mit hydraulischem Anti-Schock Sicherheitsventil …
Zerlegung im Schlachthof
Der Schweineabsatz läuft schlecht. Seit Wochen beeinträchtigen primär im Osten Österreichs Überhänge an schlachtreifen Schweinen den fristgerechten Absatz. Vor dem verlängerten Wochenende notiert die Schweinebörse um 7 Cent weniger. Bei den Preiserwartungen für die nächsten Wochen herrscht Pessimismus. Weiterlesen: Schweinemarkt: Flaute am Absatzmarkt …
Nach nur sieben Wochen beendet die Europäische Union ihr Stützungsprogramm für die private Lagerhaltung von Schweinefleisch (PLH). Die Hilfen waren Anfang März als Folge des russischen Importverbots beschlossen worden. Nun hätten sich die Preise wieder stabilisiert, erklärte die Behörde in Brüssel. Weiterlesen: Schweinefleisch: Brüssel stoppt PLH …
Direktvermarkter produzieren Fruchtsäfte in hoher Qualität
In Oberösterreich erzeugen und vermarkten rund 280 bäuerliche Betriebe verschiedene reinsortige Apfel-, Birnen- und Mischsäfte sowie Sirupe. Bei der heurigen "Ab Hof" Messe in Wiselburg wurden z.B. die Säfte und Moste von fünf oberösterreichischen Betrieben mit der "Goldenen Birne" ausgezeichnet. Weiterlesen: Oberösterreich: Direktvermarkter bieten hohe Obst- und Saftvielfalt …
Rupprechter im Rollstuhl-Simulator
„Im ländlichen Raum gibt es großen Nachholbedarf bei Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr“, betonte Bundesminister Andrä Rupprechter gestern beim Pressegespräch anlässlich des „Projektes wheelday“ in Wien. Wie schwer es z.B. Rollstuhlfahrer im Alltag haben, hat sich Rupprechter im Rollstuhl-Simulator selber angesehen. Weiterlesen: Barrieren im ländlichen Raum abbauen …
Die Vogelgrippe breitet sich im Mittleren Westen der USA weiter aus. Das berichtet das Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING), Vechta. Die bislang befallenen Legehennenbestände in Iowa betreffen über 7 Mio. Legehennen, was etwa 12 % des Bestandes des Staates betrifft. Weiterlesen: Massiver Vogelgrippe-Ausbruch in den USA …
Tesco, das größte britische Einzelhandelsunternehmen, musste im Geschäftsjahr 2014/15 den größten Verlust in seiner 97-jährigen Firmengeschichte hinnehmen. Wie der international aktive Konzern mitteilte, belief sich der Verlust nach Steuern Ende Februar im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 5,766 Mrd £ (7,99 Mrd Euro). Weiterlesen: Tesco erleidet höchsten Verlust der Firmengeschichte …
JOSKIN bietet neben den bisher ausschließlich mit vertikalen Streuwalzen ausgestatteten Stalldungstreuern eine vollständige Baureihe mit horizontalen Streuwalzen und Streuteller an: der Ferti-SPACE HORIZON. Dieses Modell verfügt über ein Breitstreuwerk, das auch bei niedrigen Ausbringmengen pro Hektar genau verteilt. Weiterlesen: Neue Stalldungstreuer-Baureihe – Ferti-SPACE HORIZON …
Wagner
"Die Rinderwirtschaft und die Züchter haben insgesamt und trotz mancher ökonomischer Schlaglöcher vom EU-Beitritt profitiert und sich durch Qualität sowie Leistung auf den nationalen und internationalen Märkten gut behauptet", zieht Anton Wagner , Obmann der Zentralen Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Rinderzüchter (ZAR) Bilanz aus 20 Jahren EU-Mitgliedschaft. Weiterlesen: ZAR: Strukturwandel erfordert Motivationsschub für Jungzüchter …
Alpen
Um den Einstieg in die neue GAP-Periode zu erleichtern, hat die EU-Kommission nun die Antragsfrist für Direktzahlungen verlängert. Auch Österreich macht davon Gebrauch: Heuer können Landwirte ihren Mehrfachantrag bis 1. Juni abgeben. Weiterlesen: Mehrfachantrag: Abgabefrist auf 1. Juni verlängert …
Im weltweit drittgrößten Erzeugerland für Sojabohnen kommen die Farmer mit der diesjährigen Ernte, nach zuletzt kurzzeitigen witterungsbedingten Unterbrechungen, wieder gut voran. Bis Ende April soll voraussichtlich etwa die Hälfte der Bestände gedroschen werden können. Weiterlesen: Argentinische Sojaernte geht wieder flott voran …
EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat an die Landwirtschaftsminister der Mitgliedstaaten appelliert, von den neuen Finanzinstrumenten umfassend Gebrauch zu machen, um Landwirten und Unternehmen im ländlichen Raum den bestmöglichen Zugang zu zinsverbilligten Krediten zu ermöglichen. Weiterlesen: Hebelwirkung durch geförderte Agrarkredite nutzen …
Die VICON Unicorn ist eine mechanische Einzelkorn-Sämaschine für die Aussaat von pilliertem Rübensaatgut. Laut Kverneland lässt sich die zuverlässige Maschine besonders gut auf verschiedene Standorte und ackerbauliche Bedingungen anpassen. Weiterlesen: Präzise Saatgutablage mit der Vicon Unicorn und GEOseed …

Agrarwetter


Praxisfoto
Der Maiswurzelbohrer schädigt wieder

Diabrotica

Erste Schäden an Maispflanzen durch den Maiswurzelbohrer sind jetzt schon zu sehen. Hier ein aktuelles Bild aus der südlichen Steiermark. Berater empfehlen daher, die Bestände regelmäßig zu kontrollieren und - wenn nötig - mit Insektizid zu behandeln. Ebenso sollen schon jetzt Maßnahmen für das kommende Jahr abgestimmt werden, wie z.B. die Larvenbekämpfung. Foto: Kraml

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Ratgeber Grasschnitthöhe: Das sind die Folgen!

Video

Obwohl es seit Generationen bekannt ist: Der tiefe Schnitt bei der Grasernte bringt Schmutz ins Futter, gefährdet die Silagequalität und bremst den Wiederaufwuchs. Trotzdem sieht man Jahr für Jahr gelbe Grasstoppeln, und das auch bei Praktikern, die ihren Betrieb eigentlich im Griff haben. Sind die Folgen des Tiefschnitts vielleicht doch nicht so gravierend, wie immer gesagt wird? In einem Systemvergleich (top agrar-Ausgabe 5/2017) wollten wir wissen, wie stark sich die Grasrasur wirklich auswirkt.

Zum Video...

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen