Backen

Die besten Weihnachtskekse

Was wäre die Weihnachtszeit ohne selbst gebackene Kekse? Probieren Sie doch heuer Kürbiskipferl, Punschwürfel oder Aloisiakugeln. Das waren die Gewinner unseres top agrar-Rezeptwettbewerbs 2018.

Kürbiskipferl

Elisabeth Bachler aus Köstendorf in Salzburg hat mit den Kürbiskipferl den ersten Preis unseres Wettbewerbes gewonnen. (Bildquelle: lexpix photography/Stiegler)

Kürbiskipferl

Teig:

250 g Mehl
1 Pkg. Vanillezucker
200 g gemahlene Kürbiskerne
100 Staubzucker
200 g Butter, 2 Eidotter
2 cl Kürbiskernöl

Schokoglasur:

100 g Schokolade
70 g Butter
½ TL Pflanzenöl

Alle Zutaten für den Teig mit dem Mixer (oder mit den Händen) zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten kaltstellen. Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche kleine Kipferl formen. Diese auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backrohr etwa 12 Minuten backen. Kipferl abkühlen lassen.

Schokolade mit Butter und Pflanzenöl über dem Wasserbad schmelzen. Die Spitzen der Kipferl dann in die Schokoglasur tauchen. Auf ein Backblech legen und die Kuvertüre auskühlen lassen. Sie können auch weiße Schokolade verwenden.

Tipp: Sollte sich der Teig nicht gleich verbinden (das kann am Mehl liegen), einfach einen Esslöffel kalte Milch unterkneten.

Jetzt bestellen!

Alle drei Siegerrezpte finden Sie im Backbuch "Lust auf Kekse". Darin haben wir die besten Rezepte von Bäuerinnen aus Österreich, Süddeutschland und der Schweiz gesammelt. Einige der Rezepte werden sie bestimmt noch nicht kennen. Lassen Sie sich daher auf neue Geschmacks-Erlebnisse ein!

Zu bestellen gibt es das Buch um 14,50 € unter shop.topagrar.com.

Jetzt Beitrag zum Drucken herunterladen


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen