Seminarbäuerinnen-Rezept

Sauerkraut selbst gemacht

Zu Würsten, Schweinsbraten oder Krapfen pikant: Sauerkraut ist eine beliebte Beilage. Viele greifen dafür zum Kraut aus der Verpackung. Das muss aber nicht sein! Denn Sauerkraut selbst herzustellen, ist kinderleicht.

Zutaten

1 kg Weißkraut
2 TL Salz
1 EL Kümmel
5 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
3 Weinblätter

Zubereitung

Das Kraut waschen. Ein bis zwei große grüne Krautblätter zum Abdecken beiseite legen – falls keine Weinblätter zur Verfügung stehen. Strunk herausschneiden und das Kraut hobeln oder nudelig schneiden.

In einer Schüssel mit Salz und den Gewürzen vermischen und mit den Händen gut durchkneten oder stampfen, bis der Zellsaft zwischen den Fingern spürbar ist. Das Kraut wird dadurch feuchter, geschmeidiger und es bildet sich Lake.

Das Kraut schichtweise in ein Glas oder einen Gärtopf füllen. Dabei mit den Fäusten oder einem Stampfer gut zusammenpressen, sodass keine Luftlöcher bleiben. Beim Drücken soll Lake sichtbar werden und über dem zusammengepressten Kraut stehen. Das Kraut mit den zurückbehaltenen Kraut- oder den Weinblättern abdecken.

Das eingefüllte Gemüse beschweren und abdecken. Das Gefäß auf ein Backblech oder eine große Schüssel stellen – so wird eventuell durch den Fermentationsprozess entstandene, überlaufende Lake aufgefangen.

Das Ganze drei bis sieben Tage bei Zimmertemperatur von 18 bis 23 °C ­stehen lassen. Dann rund zwei Wochen an einem kühleren Ort, bei ca. 15 °C, fermentieren lassen und anschließend am besten in den Keller bei 5 bis 10 °C kühl stellen.

Nach vier bis sechs Wochen ist das Sauerkraut fertig. Dies erkennen Sie, wenn das Kraut etwas weicher ist, aber trotzdem Biss hat, leicht glasig und gelblich aussieht und einen angenehmen säuerlichen Geschmack hat. Im kühlen Keller oder im Kühlschrank lagern.

Rezeptquelle: Seminarbäuerinnen-Rezept LK OÖ

Selber fermentieren lernen: Die Seminarbäuerinnen bieten zahlreiche Fermentierkurse an, wo Sie lernen, wie Sie die regionale Gemüsevielfalt selbst milchsauer haltbar machen können.

Fermentierkurse der Seminarbäuerinnen

Broschüre "Gemüse fermentieren – Sauerkraut, Kimchi & Co selber machen"