Basteln mit Kindern

Schöner Schein: Fackeln für den Garten

Diese tollen, selbst gebastelten Fackel verschönern den Garten und sorgen für eine herrliche Stimmung.

Das wird für die Fackeln benötigt:

  • ein Blumentopf aus Ton mit einem Durchmesser von 11 cm,
  • Acrylfarbe in Weiß und farbig, dazu Pinsel und je nach Ideen auch wasserfeste Stifte,
  • ein kleines Kerzenglas mit einem Durchmesser von 8 bis 10 cm und ein Teelicht.

Die Windlichter sind ganz leicht gebastelt. Soll es eine Fackel mit Stiel werden, sollte ein Erwachsener dabei helfen, einen Stab an den Topf zu schrauben. Dazu wird folgendes benötigt:

  • ein circa 0,75 m langer und 1,2 cm dünner Rundholzstab,
  • eine Holzscheibe mit einem Durchmesser von 4 cm,
  • eine etwa 3 cm lange und 0,4 m breite Schraube,
  • eine passende Unterlegscheibe.

Los geht‘s

1. Den Tontopf weiß bemalen und trocknen lassen.

2. Anschließend Lieblingsmotiven mit Acrylfarbe gestalten. Nach dem Trocknen kann man auch mit wasserfesten Stiften Muster oder Texte aufmalen.

3. Um einen Stab am Topf zu befestigen, zuerst Löcher in Stab und Holzscheibe vorbohren. Die Unterlegscheibe unter den Topf legen, den Stab von unten unter diese und das Loch im Topf schieben und die Holzscheibe von innen auf den Stab schrauben.

4. Nun noch das Kerzenglas mit dem Teelicht in den Tontopf stellen.

Jetzt ist die Fackel startklar. Wichtig ist, dass der Stab tief genug in der Erde steckt, damit sie stabil steht. Beim Anzünden der Kerze, sollte ein Erwachsener dabei sein.


Mehr zu dem Thema

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.