Aktuelles Interview

„Erleichterte Haftungsregeln im Wald“ Plus

Baumschnitte nehmen laut UBA-Studie aus Haftungs-angst stark zu. Die LK Österreich sieht das differenzierter.

Inhalt 1/2020

Wie sieht die LKÖ die Studie?

Majcen: Die aktuelle Studie des Umweltbundesamtes, wonach rund 25% aller Waldflächen von solchen „Angstschnitten“ bedroht sei, ist nicht nachvollziehbar und beruht auf einer rein theoretischen Annahme.

Wie schaut die Baumhaftung aus?

Majcen: Bei der Baumhaftung ist klar zwischen Bäumen außerhalb des Waldes und Bäumen im Wald zu unterscheiden. Außerhalb wird ein Baum als „Werk“ angesehen, wonach man für einen dadurch entstandenen Schaden bereits ab leichter Fahrlässigkeit haftet. Zusätzlich muss sich der Baumhalter frei beweisen, also nachweisen, alles ihm Erkennbare und Zumutbare gegen die drohende Gefahr getan zu haben.

Und im Wald?

Majcen: Aufgrund der...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen