Geben Sie Ihren Kindern mehr Realität

(Bildquelle: topagrar.at)

Endlich haben wir eine ordentliche Arbeit bekommen“, betont Florian, 12 Jahre, beim händischen Aufteilen der Futtermischung im Milchviehstall. Gemeinsam mit seinen Eltern und Geschwistern verbringt er seinen Urlaub auf unserem Betrieb.

Florian bringt auf den Punkt, was heute vielen Kindern fehlt: Echte Beteiligung am realen Arbeitsleben. Kinder wollen nicht nur „spielerisch lernen“. Das heißt, im Sinne von „so tun als ob“, während sie vom täglichen Überlebenskampf ihrer erwachsenen Vorbilder ausgeklammert sind.

Anna Wahlgren, Autorin von „Das KinderBuch: Wie kleine Menschen groß werden“ und selbst neunfache Mutter, weiß, dass Kinder die soziale Beteiligung an ihrem Umfeld unbedingt brauchen. Im Extremfall fordern sie das mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln auch ein.

Insgesamt geht der Trend stark in die Richtung, Kinder von der...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen