Greenpeace: Schweinefleisch mit Keimen belastet Plus

Jedes dritte Stück Schweinefleisch soll mit Erregern belastet sein, die gegen Antibiotika unempfindlich sind. Das berichtet die Umweltorganisation Greenpeace, nachdem diese stichprobenartig konventionelles Schweinefleisch aus dem Lebensmittelhandel auf antibioti-karesistente Keime testen lassen hat.

Von den 14 Proben seien fünf positiv auf das Extended-Spectrum-Lactamase (ESBL) Escherichia coli oder das methicillin-resistente Bakterium Staphylococcus aureus (MRSA) getestet worden. Vier davon sollen aus Österreich stammen. Getestet wurden verschiedene Fleischteile, wie Faschiertes,...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen