Haftpflicht: Polizze individuell anpassen Plus

Die Versicherungsdeckungen für die erweiterte Produkthaftpflicht sowie gegen Umweltschäden werden immer wichtiger. Auf welche Details es ankommt, beschreibt unser Versicherungsfuchs.

Unser Autor

Franz Stephan Innerhuber, akademischer Versicherungskaufmann, St. Valentin/NÖ

Franz Stephan Innerhuber, akademischer Versicherungskaufmann, St. Valentin/NÖ

Ein Landwirt benötigt für einen umfassenden Versicherungsschutz in der Betriebshaftpflicht diverse Deckungserweiterungen. In einer Standard-Haftpflichtdeckung ist meist nicht alles automatisch inkludiert. Außerdem ist jeder Versicherungsschutz immer wieder anzupassen, da gesetzliche Änderungen oder höchstgerichtliche Entscheidungen die Ansprüche an den Versicherungsschutz verändern.

Nachfolgend möchte ich auf zwei wichtige Bausteine in der Betriebshaftpflicht näher eingehen.

Frage Produkthaftung

Die klassische Produkthaftung ist in jeder Haftpflichtversicherung automatisch – und zumeist mit der vollen Versicherungssumme – inkludiert. Auch die erweiterte Produkthaftpflicht sollte für jeden Landwirt zur Standarddeckung gehören. Oft ist diese aber leider nicht oder nur unzureichend mit dabei.

Doch wann sprechen wir von der erweiterten Produkthaftung? Grundsätzlich braucht nahezu jeder Bauer diese Zusatzdeckung. Ein Landwirt ist Hersteller von Produkten, welche nicht die Endprodukte sind, sondern weiterverarbeitet werden und dann daraus neue Produkte entstehen. So liefern Landwirte Rohmilch an eine Molkerei. Dort wird diese zu anderen Produkten weiterverarbeitet. Das gleiche gilt auch für Getreide, woraus Mehl und Brot entstehen kann.

Wenn das jeweilige Endprodukt wegen einem mangelhaften Ausgangsprodukt schadhaft oder sogar unbrauchbar ist, braucht man dafür die erweiterte Produkthaftpflicht. Diese deckt zwar nicht den Schaden am eigenen Erzeugnis, aber allfällige Folgeschäden am oder durch das Endprodukt.

Wenn ein Landwirt ausschließlich Endprodukte an Konsumenten verkauft, spielt diese Deckung eine geringere Rolle. Trotzdem sollte sie im Versicherungsschutz eingeschlossen sein.

Folgendes ist in der Polizze zu beachten, wenn man diese Deckung sucht:

  • Steht in der Polizze nur der Begriff der Produkthaftung oder auch die...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen