„In der Ruhe liegt die Kraft“ Plus

Hubert Hasenauer freut es, von jungen Menschen zu lernen, im Wald zu arbeiten und zu garteln. Doch dazu hat der Rektor der Universität für Bodenkultur aktuell weniger Zeit.

Seit Frühjahr 2018 sind Sie Rektor der Universität für Bodenkultur. Was macht diese Aufgabe so spannend?

Hasenauer: Ich finde es großartig, eine Universität mitzugestalten, die sich mit den Themen der Zukunft beschäftigt. Ich habe zudem das Privileg, jeden Tag etwas Neues lernen zu dürfen. Besonders von jungen Leuten mit vielen guten Ideen. Das macht die Arbeit an der BOKU so spannend.

Von welchen konkreten Zukunftsthemen sprechen Sie?

Hasenauer: Eines der wichtigsten Zukunftsthemen ist es, den Lebensraum zu bewahren und zu schützen. Gleichzeitig geht es um ein nachhaltiges Management der Ressourcen und dass Ernährung und Gesundheit gesichert blieben. In diesen Bereichen...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen